Montag, 27. Mai 2019

Staatsanwalt zu Schumacher-Unfall: Kein strafbares Verhalten – Ermittlungen eingestellt

17. Februar 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Sport

Michael Schumachers Zukunft ist nach wie vor ungewiss.
Foto: dts nachrichtenagentur

Albertville  – Patrick Quincy, der für die Ermittlungen zu Michael Schumachers Skiunfall verantwortliche Staatsanwalt, hat erklärt, dass dem Vorfall kein strafbares Verhalten zugrunde liegt.

Die Beschilderung und Begrenzung der Piste hätten den französischen Normen entsprochen, so Quincy in einer Mitteilung. Die Ermittlungen würden daher eingestellt.

Unterdessen befindet sich der ehemalige Rennfahrer offenbar weiterhin in der Aufwachphase aus dem künstlichen Koma. Schumacher hatte sich Ende Dezember bei einem Sturz im französischen Wintersportort Méribel schwere Kopfverletzungen zugezogen.

In der Universitätsklinik Grenoble war er daraufhin in ein künstliches Koma versetzt worden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin