Samstag, 21. September 2019

Fiat Chrysler und Renault prüfen Zusammenschluss

27. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft

Quelle: Pfalz-Express

Amsterdam/Boulogne-Billancourt  – Die Autokonzerne Fiat Chrysler und Renault prüfen aktuell eine Fusion. Beide Unternehmen bestätigten am Montagvormittag entsprechende Medienberichte.

Fiat Chrysler teilte mit, dass man Renault ein entsprechendes Angebot gemacht habe. Das fusionierte Unternehmen soll demnach jeweils zu 50 Prozent den Eigentümern von Fiat Chrysler und Renault gehören. Mit der Fusion würde der drittgrößte Autohersteller der Welt entstehen.

Nach Angaben von Fiat Chrysler würde der neue Konzern circa 8,7 Millionen Autos pro Jahr verkaufen. Werksschließungen seien nicht geplant, so Fiat Chrysler weiter. Das Unternehmen erhofft sich durch die Fusion Einsparungen von fünf Milliarden Euro. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin