Samstag, 25. Juni 2022

Fête de la musique: Ein Festival der guten Laune mit viel Musik und netten Menschen

22. Juni 2022 | Kategorie: Kultur, Landau, Regional

Armin Schowalter, Organisator der Fête de la musique.
Foto: Rolf H. Epple

Landau. „Heute ist der längste Tag des Jahres – heute ist die Fête de la Musique auch in Landau“, freute sich gestern der Landauer Organisator Armin Schowalter über das bunte musikalische Treiben in der Stadt.

Die  Fête de la Musique ist auch in Corona-Zeiten nie ganz weg gewesen. Sie habe sich die letzten beide Jahre coronabedingt „ohne viel Orga und ganz ohne Ablaufplan wunderschön und gut frequentiert durch Landau gefeiert“, berichtet Schowalter gut aufgelegt.

Der 21. Juni ist der längste Tag des Jahres, der offizielle Tag des Sommeranfangs und weltweiter Tag zu Ehren der Musik. Es ist auch jedes Jahr ein Aufruf an alle Künstler, sich kreativ-musikalisch in Landau einzubringen. Freie Plätze werden mit Straßenmusik bespielt und es wird Raum gelassen, damit alle ein Plätzchen finden können.

„Auch was das Hören angeht, soll Raum gelassen werden, damit auch die leiseren Stimmen gehört werden können“, erläutert Schowalter den Begriff „Raum lassen“.

Und alle zusammen, die gezielt auf der Suche nach Musik in der Stadt unterwegs sind, alle aktiven Künstler und letztlich auch alle Cafés, Kulturstätten und Gastronomiebetriebe sollen einen guten und wunderschönen Tag zusammen erleben. Das ist das Konzept der Fête de la Musique, nach dem sie schon viele Jahre erfolgreich umgesetzt wird. Straßenmusik an festen Plätzen, aber auch spontane Auftritte an privaten Plätzen – man arrangiert sich untereinander und das sei schließlich auch der ursprüngliche Sinn dieses Straßenmusikfestivals, weiß Schowalter.

Bei mildem Wetter genossen die Menschen auch dieses Jahr Musik und das Zusammensein mit  aufgeschlossenen Zeitgenossen. Es war ein großes Sommerfest der guten Laune mit hervorragenden Musikern aller musikalischen Genres.

Fotogalerie Rolf H. Epple

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen