Freitag, 18. Oktober 2019

Fernseh-Meteorologe Sven Plöger in der Sparkasse Kandel: Einsatz für den Klimaschutz lohnt sich

26. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim

Einen für alle Seiten interessanten Abend erlebten auch Peter Dudenhöffer, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Sven Plöger, Siegmar Müller und Manfred Gehrlein ( v.l.n.r.).

Kandel – Mit seinem Vortrag  „Klimawandel und Energiewende: Gute Aussichten für morgen?“ begeisterte der bekannte Diplom-Meteorologe und Wettermoderator Sven Plöger am 19.November in der Sparkassenhauptstelle in Kandel sein Publikum.

Rund 600 Gäste waren der Einladung der Sparkasse Germersheim-Kandel gefolgt, um mehr über die Ursachen des Klimawandels sowie die Gründe und den Stand der Energiewende zu erfahren.

Sven Plöger berichtete in seinem Vortrag allgemeinverständlich über die aktuellen Forschungsergebnisse. Ob Erderwärmung, Energiewende oder Extremwetter – mit teils überraschenden Aussagen vermittelte er grundlegende Erkenntnisse und bot Orientierung im Stimmenwirrwarr zu einem der wichtigsten Themen von heute. Für Resignation bestehe allerdings kein Anlass, wohl aber gute Gründe, sich für den Klimaschutz einzusetzen, so „Wetterfrosch“ Plöger.

Nach rund eineinhalb Stunden dankte Vorstandsvorsitzender Siegmar Müller Sven Plöger für den kurzweiligen Vortrag zu diesem komplexen, aber auch spannenden Thema und für die Orientierungshilfe. Aus aktuellem Anlass spendete die Sparkasse an diesem Abend 5.000 Euro für die Opfer des Taifuns „Haiyan“ auf den Philippinen.

Beim anschließenden Stehempfang diskutierten zahlreiche Sparkassenkunden weiter mit Sven Plöger über die Herausforderungen des Klimawandels. (spaka/red)

Sven Plöger verstand es, die knapp 600 Zuschauer zu fesseln.
Fotos: Sparkasse Germersheim-Kandel

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin