Sonntag, 20. Oktober 2019

Antrittsbesuch von Stadtbürgermeisters Michael Niedermeier beim Vorstand der Sparkasse Germersheim-Kandel

29. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Antrittsbesuch von Stadtbürgermeister Michael Niedermeier (r.) beim Vorstand der Sparkasse Germersheim-Kandel, Sigmar Müller, Peter Dudenhöffer und Achim Seiler (v.l.)
Foto: Sparkasse

Kandel – Besonders zu Beginn seiner Amtszeit gilt es für den neu gewählten Kandeler Stadtbürgermeister Michael Niedermeier (CDU), die wichtigen Institutionen in Kandel zu besuchen und sich vorzustellen.

„Da gehört die Sparkasse Germersheim-Kandel, die ihren Hauptsitz in unserer Stadt hat, als eine der wichtigsten ganz klar mit an erster Stelle“, so Niedermeier. Sich im gegenseitigen Gespräch kennenzulernen und die Aufgaben, Erwartungen und Herausforderungen zu erfahren sei für ihn „von immenser Bedeutung“.

Im Gespräch mit dem gesamten Vorstandsteam Siegmar Müller, Peter Dudenhöffer und Achim Seiler informierte sich Niedermeier detailliert über die Sparkasse Germersheim-Kandel. „Mit 23 Prozent ist die Stadt Kandel Träger, also Miteigentümer, der Sparkasse. Damit geht eine besondere Verantwortung einher, die ich als Stadtoberhaupt vertreten muss“, erklärt Michael Niedermeier.

Als Stadtbürgermeister ist er auch automatisch stellvertretender Vorsitzender im Verwaltungsrat der Sparkasse Germersheim-Kandel. Dieses Amt teilt er sich im jährlichen Wechsel mit dem Bürgermeister der Stadt Germersheim, Marcus Schaile (CDU).

Der Vorstand informierte unter anderem über die aktuelle nationale und internationale Lage im Finanzsektor. „Diese spiegelt sich auch vor Ort und somit auch hier in Kandel wider. Dies bedeutet für den Verwaltungsrat und damit verbunden auch für den Stadtbürgermeister, gemeinsam wichtige Weichen für die Zukunft zu stellen und verantwortungsvolle Entscheidungen für die Herausforderungen der Gegenwart zu treffen“, so Vorstandsvorsitzender Siegmar Müller, der vor diesem Hintergrund auch auf das wichtige Engagement in den Bereichen Spenden und Sponsoring hinwies.

Es sei den guten Geschäftsergebnissen zu verdanken, dass in Kandel und der Region die Sparkasse das soziale, sportliche, kulturelle und ganz allgemein ehrenamtliche Wirken durch finanzielle Hilfen tatkräftig unterstütze, ergänzten Dudenhöffer und Seiler.

Auch darin sei der Stadtbürgermeister eine wichtige Unterstützung, denn er kenne die Initiativen und Bedarfe der ehrenamtlich Aktiven vor Ort genau und könne gezielt Anregungen geben und beraten. „Die Spenden- und Sponsoringleistungen der Sparkasse sind nachhaltige und wichtige Hilfen für die Vereine und ehrenamtlichen Initiativen vor Ort und auch ganz besonders hier in Kandel. Darauf kann man stolz sein. Und als Träger bin ich das auch“, so Niedermeier.

Beide Seiten sind davon überzeugt, dass sich die Stadt Kandel und die Sparkasse Germersheim-Kandel in Zukunft auf vielen Ebenen optimal ergänzen werden. „Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das wird uns mit Sicherheit gelingen“, bekräftigten das Vorstandsteam und der Stadtbürgermeister.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin