Sonntag, 29. November 2020

FDP fordert von Merkel „Rede zur Lage der Nation“

18. Oktober 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Volker Wissing
Foto: Rolf H. Epple

Berlin  – FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der in die Höhe schnellenden Corona-Infektionszahlen dazu aufgefordert, eine „Rede zur Lage der Nation“ zu halten.

„Eine erklärende Rede der Bundeskanzlerin an die Nation ist überfällig“, sagte Wissing dem „Handelsblatt“. Es gehe darum, die Akzeptanz der Bürger zurückzugewinnen, die es bisher ermöglicht habe, im Sommer die Pandemie erfolgreich einzudämmen. Wissing warnte: „Deutschland steht an einem Wendepunkt.

Wir sollten alles tun, die Pandemie einzudämmen, solange dies möglich ist.“ Die Krisengespräche der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten seien zwar auch wichtig, sie könnten aber nicht die „direkte Ansprache“ an die Bürger ersetzen.

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Corona-Bekämpfung liege im „verantwortungsbewussten Handeln“ der Bevölkerung. Dabei seien alle gefordert. „Die Bundesregierung macht so viele Kampagnen mit zweifelhaften Inhalten und duckt sich in einer Situation weg, in der Aufklärung, Information und Transparenz wichtiger sind denn je“, kritisierte Wissing. „Wir brauchen dringend eine Aufklärungs- und Informationsoffensive.“(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin