Dienstag, 11. August 2020

„Familienfreundliche Kreisverwaltung“: Germersheim zum vierten Mal ausgezeichnet

4. Juli 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Der Erste Beigeordnete des Landkreeises Germersheim, Christoph Buttweiler (3.v.re.), nahm die Auszeichnung in Berlin in Empfang.
Foto: berufundfamilie, Thomas Ruddis / Christoph Petras

Kreis Germersheim – Die Kreisverwaltung hat sich zum vierten Mal der Auditierung durch die gemeinnützige Hertie-Stiftung gestellt und wurde wieder ausgezeichnet.

Familienfreundlichkeit sei im Landkreis Germersheim und in der Kreisverwaltung ein wichtiges Thema, so Landrat Dr. Fritz. „Wir nutzen für unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch zugunsten des Dienstleistungsunternehmens Kreisverwaltung die Vorteile, die uns eine familienfreundliche Personalpolitik eröffnet.“

Vor einer Woche wurden die Zertifikate zum „audit berufundfamilie“ und zum „audit familiengerechte hochschule“ von Schirmherrin Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, überreicht. Für die Kreisverwaltung Germersheim waren der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler und Personalchef Ralph Lehr nach Berlin gereist, um das Zertifikat in Empfang zu nehmen.

Zum ersten Mal hatte die Kreisverwaltung das Zertifikat im Jahr 2008 erhalten. In den vergangenen Jahren nahm die Kreisverwaltung weiter am Auditierungsverfahren „berufundfamilie“ teil und betrachtete die Entwicklung der Personalpolitik der Kreisverwaltung aus dem Blickwinkel von Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Gemeinsam mit einem selbstständigen Auditor wurden die Maßnahmen fortentwickelt, erreichte Ziele protokolliert und weiterführende Ziele vereinbart.

Jetzt wurde der Kreisverwaltung Germersheim das Zertifikat zum vierten Mal erteilt. „Darauf können alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung stolz sein“, sagte Brechtel und bedankt sich bei der Arbeitsgruppe und den Mitarbeitern für ihre Vorschläge und Mitarbeit.

Die Auszeichnung bedeute nicht nur die Weiterführung einer familienbewussten Personalpolitik, sondern auch eine Stärkung des Images des Landkreises als familienfreundlicher Region, resümierte der Kreischef. Sie sei Bestätigung und Ansporn zugleich.

Information

Arbeitgeber, die das „audit berufundfamilie“ durchlaufen haben, machen in Bereichen wie Arbeitszeitflexibilisierung oder Telearbeit deutlich attraktivere Angebote als der Durchschnitt der deutschen Unternehmen.

265 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen wurden in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich auditiert und erhielten nun das Zertifikat für ihr Engagement. Erstmals zertifiziert wurden 142 Arbeitgeber. 64 nahmen das Zertifikat zum zweiten Mal und 77 zum dritten Mal, 74 zum vierten, 31 zum fünften und acht sogar zum sechsten Mal entgegen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin