Donnerstag, 24. Oktober 2019

Fünf Nachwuchskräfte der Kreisverwaltung Germersheim starten Beamtenlaufbahn

1. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Personalchef Ralph Lehr, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Kristin Weckbart, Jan Becker, Saskia Umlauff, Ann-Cathrin Lutz, dahinter Alexandra Gasch und Ausbildungsleiterin Ulla Seiler-Knape.
Foto: KV Germersheim

Germersheim – Ann-Cathrin Lutz, Kristin Weckbart und Jan Becker wurden zum 1. Juli zurm Kreisinspektoranwärter ernannt. Sie werden nun den drei Jahre dauernden Bachelor-Studiengang „Verwaltung“ an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen und bei der Kreisverwaltung Germersheim absolvieren.

Alexandra Gasch und Saskia Umlauff wurden ebenfalls zum 1. Juli zu Kreissekretäranwärterinnen ernannt. Die beiden beginnen eine zweijährige Ausbildung zur Verwaltungswirtin bei der Kreisverwaltung Germersheim und bei der Zentralen Verwaltungsschule Rheinland-Pfalz in Mayen.

Landrat Dr. Fritz Brechtel hieß die Nachwuchskräfte herzlich willkommen und wünschte für die anstehende Ausbildung viel Erfolg.

Personalchef Ralph Lehr überreichte die Ernennungsurkunden und schloss sich den guten Wünschen an. Er hob die Bedeutung des Beamtenverhältnisses für eine moderne Verwaltung hervor und ermunterte die Anwärter, sich von Anfang an aktiv einzubringen.

Auch Ausbildungsleiterin Ulla Seiler-Knape, der Personalrat, vertreten durch den Personalratsvorsitzenden Klemens Puderer und durch Heinrich Kindler, sowie die Jugend- und Auszubildendenvertreterin, Sabrina Brech, wünschten einen guten Start in der Kreisverwaltung Germersheim. (cs/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin