Samstag, 15. Juni 2024

Falsche Tradingplattform: Frau aus Rheinzabern verliert sechsstellige Summe an Betrüger

25. Januar 2024 | Kategorie: Finanzen, Kreis Germersheim, Ratgeber

Quelle: MichaelWuensch/pixabay.com

Rheinzabern – Eine Frau aus Rheinzabern ist Opfer eines Online-Betrugs geworden. Sie wollte im Internet mit Krypto-Währungen handeln und registrierte sich auf einer vermeintlich seriösen Plattform.

Dort wurde sie von einem angeblichen Finanzberater kontaktiert, der sie überredete, mehrere Geldbeträge zur Verifizierung zu überweisen. Dabei übernahm er die Kontrolle über ihren PC und ihr Handy und erlangte Zugriff auf ihre persönlichen Daten. Die Frau bemerkte zu spät, dass sie einer fingierten Tradingplattform aufgesessen war und eine hohe Geldsumme im sechsstelligen Bereich verloren hatte.

Die Polizei ermittelt in dem Fall und gibt folgende Tipps, um sich vor solchen Betrügereien zu schützen: „Informieren Sie sich vorab über die Seriosität von Handelsplattformen im Internet. Geben Sie niemals die Kontrolle über Ihre digitalen Endgeräte an Fremde ab. Übermitteln Sie keine Zugangsdaten und Passwörter. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen.“ Die Polizei warnt eindringlich davor, Auskünfte über Bargeld und Wertgegenstände am Telefon herauszugeben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen