Donnerstag, 22. August 2019

Extremismus-Verein: Gewaltbereite Neonazis reisen von Demo zu Demo

24. Mai 2017 | 2 Kommentare | Kategorie: Panorama
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Der Verein „Miteinander“ geht davon aus, dass es ein Netzwerk von gewaltbereiten Neonazis gibt, dessen Mitglieder quer durch Deutschland von Demo zu Demo reisen.

Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. „Das sind gewaltbereite Dauer-Demonstranten“, sagte Torsten Hahnel, Mitarbeiter der Arbeitsstelle Rechtsextremismus des Vereins.

Sicherheitskreise bestätigten diese Darstellung. Das Potenzial schätzt Hahnel auf mehrere hundert Personen. Dazu gehören nach seiner Einschätzung auch die Rechtsextremisten, die am 1. Mai auf der Rückfahrt von einer Kundgebung in Halle anschließend in Apolda Polizisten attackierten.

Bis zu 150 zum Teil Vermummte zündeten Böller und bewarfen Beamte mit Steinen und Flaschen. 103 Personen wurden vorläufig festgenommen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Extremismus-Verein: Gewaltbereite Neonazis reisen von Demo zu Demo"

  1. gerets sagt:

    Auch in dieser Hinsicht dürften sich die Rechtsextremen von den Linksextremen wohl kaum unterscheiden. Warum es dafür staatlich subventionierte „Vereine“ braucht um dies herauszufinden ist mir allerdings schleierhaft.

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      So ist es!

      Die faschistischen Antifanten fahren mit Sammelbussen zu Demos um dort Gewalt gegen Andersdenkende zu verüben.
      Finanziert durch den Steuerzahler.
      Aktuelles Beispiel Kölner Bundesparteitag der AfD.
      Das verschweigt der einseitige Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin