Montag, 25. Oktober 2021

ZDF-Chefredakteur verurteilt Attacke auf Journalisten bei AfD-Demo

28. Januar 2016 | Kategorie: Nachrichten, Politik
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Mainz – ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Angriff auf Journalisten bei einer AfD-Demonstration am Mittwochabend in Magdeburg scharf verurteilt.

„Angriffe auf Reporter und Kameraleute sind Angriffe auf die Pressefreiheit“, sagte Frey am Donnerstag.

Der ZDF-Chefredakteur forderte die AfD auf, die Sicherheit von Journalisten bei Demonstrationen zu gewährleisten.

Bei der Demo in Magdeburg waren mehrere Journalisten mit Pfefferspray angegriffen worden, darunter auch ein Kameramann des ZDF. Er filmte die Kundgebung, als ein Mann ihn und das Kamera-Objektiv mit Pfefferspray besprühte.

Der Kameramann erlitt Haut- und Atemwegsreizungen, wie der Fernsehsender mitteilte.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "ZDF-Chefredakteur verurteilt Attacke auf Journalisten bei AfD-Demo"

  1. Sepp Böckmann sagt:

    Der Angriff ging laut aktueller Informationen von EINER Person aus dem Demonstrationszug heraus aus – und dieser wurde umgehend aus der Partei geworfen!

    Und KEIN Demoveranstalter kann absolute Sicherheit gewährleisten – daß weiß auch der ZDF-Mann, fordert es aber von anderen Veranstaltern nicht ein.

    Schon interessant: Wo ist der Aufschrei des ZDF-Chefredakteures, wenn es regelmäßig zu Übergriffen und Anschlägen auf die AfD und ihre Mitglieder kommt, wenn in den manipulativ einseitig ausgerichteten „Talkrunden“ der Öffentlich Rechtlichen maßlos gegen die AfD gehetzt wird – was wiederum Linksextremisten zu Straftaten ermuntert und Politiker quer durch die Altparteien motiviert, auf undemokratische und kindische Weise eine demokratische konservative Konkurrenz mit grenzwertigen Methoden zu diffamieren und zu bekämpfen? Und gab es nicht schon Journalisten, die sich unter Demonstrationen schmuggelten, dort Böller zündeten oder sich als Demonstranten ausgaben, um die Veranstalter zu diskreditieren? Interessant wäre auch, wie sich diese o.g. Journalisten verhalten haben.

Directory powered by Business Directory Plugin