Sonntag, 27. November 2022

Europa-Union am 14. März: „Auswirkungen der EU-Weinbaupolitik auf die Südpfalz“

17. Februar 2018 | Kategorie: Landau

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau. Die Europa-Union Kreisverband Südpfalz lädt herzlich ein zum ersten Eurotreff im neuen Jahr.

Sie startet mit einem für die Südpfalz wichtigen Thema, nämlich dem Weinbau. Die Südpfalz liegt im Spannungsfeld zwischen als im europäischen Vergleich kleine Erzeugerregion und gleichzeitig starker Präsenz in Deutschland, das als weltweit größter Weinimporteur gilt.

Der Experte Dr. Jürgen Oberhofer, Gruppenleiter im DLR Rheinpfalz in Neustadt-Mußbach wird die konkreten „Auswirkungen der EU-Weinbaupolitik auf die Südpfalz“ darstellen und dabei auch Fragen des Weinmarketings beleuchten. Viele neue Informationen und unerwartete Erkenntnisse können erwartet werden.

Nicht zuletzt wird auch eine kleine Auswahl von Weinen des Staatsweingutes verkostet werden.

Die Veranstaltung, die wie immer öffentlich und kostenlos ist, wird stattfinden am Mittwoch, 14. März  19 Uhr im kleinen Pfarrsaal Heilig Kreuz, in Landau. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen