Samstag, 19. Oktober 2019

Erstochener Mann in Wörth: 20-Jähriger verhaftet

18. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Der Verdächtige stellte sich mit seinem Anwalt der Polizei. Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Der Verdächtige stellte sich mit seinem Anwalt der Polizei.
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Wörth – Der Tod eines 22-Jährigen aus Wörth ist offenbar aufgeklärt. Ein 20-Jähriger hat gestanden, den Mann am Mittwochabend vor einer Ladenpassage niedergestochen zu haben.

Ermittlungen der Mordkommission führten am Freitag auf die Spur zweier Tatverdächtiger aus Wörth. Die Wohnungen der Verdächtigen wurden untersucht – kurz darauf meldeten sich beide mit ihren Rechtsanwälten bei der Polizei.

Bei der Vernehmung räumte der 20-Jährige ein, dass es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem späteren Opfer gekommen sei, bei der er sich mit einem Messer gegen den 22-Jährigen gewehrt und auf diesen eingestochen habe.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landau wurde der 20-Jährige am Samstagmorgen dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Tatverdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der 18-jährige Freund des mutmaßlichen Täters soll nicht mittelbar an der Tat beteiligt gewesen sein.

Weitere Einzelheiten teilten die Behörden nicht mit.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin