Mittwoch, 28. Februar 2024

Bürgermeister-Wahl in VG Bad Bergzabern – Flory und Neufeld müssen in die Stichwahl

16. Oktober 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Kathrin Flory und Matthias Neufeld lieferten sich ein spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen.

VG Bad Bergzabern – In der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern waren die Bürger am Sonntag aufgefordert, den Bürgermeister bzw. die Bürgermeisterin zu wählen.

Gleich vorab: Eine endgültige Entscheidung gab es noch nicht. In die Stichwahl müssen Kathrin Flory von der SPD und Matthias Neufeld von der CDU.  

Angetreten waren außerdem für die Grünen Martin Blankemeyer, für die FWG Herrmann Augspurger und für die FDP Heiko Drieß. 

Auszählung

Ausgezählt wurden 24 Gebiete. Zu Beginn führte Matthias Neufeld deutlich. Dann holte Kathrin Flory auf, es zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Am Ende erreichte Flory 40,2 Prozent (3.744 Stimmen) und Neufeld 39,1 Prozent (3.639 Stimmen).

Auf Platz 3 Hermann Augspurger (10,7 Prozent); die anderen beiden Kandidaten landeten abgeschlagen im einstelligen Bereich (Blankemeyer 7,0, Drieß 3,1 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 47,4 Prozent.

Insgesamt sind in der VG rund 20.000 Menschen wahlberechtigt. Schafft keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit, gehen die zwei mit den meisten Stimmen in die Stichwahl am 6. November. Neufeld und Flory sind somit die Stichwahlteilnehmer.

Der bisherige Verbandsbürgermeister Hermann Bohrer (SPD) war nach 23 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr angetreten und hatte sein Amt ein Jahr vor der eigentlichen Wahl (2023) zur Verfügung gestellt.  (cli)

Hier nochmals unsere Fragen an die Kandidaten: 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen