Freitag, 20. Juli 2018

Düsseldorf: Flüchtlingsunterbringung in denkmalgeschützten Bauten möglich

13. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf – Auf der Suche nach Unterkünften für Flüchtlinge will die Bezirksregierung Düsseldorf auch Bauwerke in ihre Planungen einbeziehen, die unter Denkmalschutz stehen.

„Denkmalschutz muss kein Hindernis für die Unterbringung von Asylbewerbern sein“, sagte Regierungspräsidentin Annemarie Lütkes der „Rheinischen Post“.

Dies müsse natürlich sorgsam geprüft werden, sagte die Grünen-Politikerin. Derzeit werde zudem überlegt, ob die Kasernenanlage am Flughafen Weeze stärker als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden kann. Die Zeltstadt für bis zu 1.000 Menschen in Krefeld solle „möglichst rasch“ errichtet werden. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team