Donnerstag, 09. April 2020

Drei Festnahmen bei bundesweiter Razzia gegen Islamisten

4. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Bei einer bundesweiten Razzia gegen Islamisten sind am Donnerstag drei Menschen festgenommen worden.

In Berlin, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen habe es mehrere Durchsuchungen gegeben, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen richteten sich gegen vier Personen der dschihadistischen Szene wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat.

Bislang seien zwei Männer und eine Frau aufgrund bestehender Haftbefehle in anderer Sache festgenommen worden. Zudem seien Computer, Mobiltelefone und Aufzeichnungen sichergestellt worden.

Die vier gesuchten Männer sollen möglicherweise an der Planung von Gewalttaten in Deutschland beteiligt sein und Kontakte zur Terrorgruppierung „Islamischer Staat“ (IS) haben. Einer von ihnen werde wegen Zugehörigkeit zum IS auch von den algerischen Behörden gesucht. Er soll in Syrien militärisch ausgebildet worden sein. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin