Freitag, 18. Januar 2019

Dobrindt: Mit mir gibt es kein generelles Tempolimit

18. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Deutschlands Autofahrer sollen auch in Zukunft freie Fahrt auf den Autobahnen haben – jedenfalls wenn es nach Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt geht.

„Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen wird es mit mir nicht geben“, erklärte der CSU-Politiker in einem Interview mit der Funke Mediengruppe. Die Verkehrssicherheit solle vielmehr durch intelligente Straßen und vernetzte Fahrzeuge erhöht werden.

Beispielsweise mit Sensoren, die rechtzeitig vor Gefahren wie Nässe warnen. Auf dem „Digitalen Testfeld Autobahn“ auf der A9 werde bereits automatisiertes und vernetztes Fahren im realen Verkehr erprobt.

Dobrindt: „Wir bringen das Labor auf die Straße. Ziel ist es das `Digitale Testfeld Autobahn` zum Qualitätssiegel für die `German Autobahn` zu machen.“ Der Verkehrsminister ist überzeugt, dass das Auto zum „Third Place“, einem weiteren Lebensmittelpunkt neben Büro und Zuhause wird. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin