Samstag, 15. August 2020

DFB-Pokalspiel Osnabrück-Leipzig abgebrochen: Schiedsrichter von Wurfgeschoss am Kopf getroffen

10. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport

Anthony Jung von RB Leipzig.
Foto: dts nachrichtenagentur

Osnabrück – Das DFB-Pokalspiel VfL Osnabrück gegen RB Leipzig ist am Montag beim Stand von 1:0 abgebrochen worden, nachdem Schiedsrichter Martin Petersen von einem Wurfgeschoss am Kopf getroffen wurde.

Dabei handelte es sich vermutlich ein Feuerzeug, das wohl aus dem Block der Osnabrücker Fans kam. Wie die Partie gewertet wird, war zunächst unklar. Unterdessen gewann Hertha BSC bei Arminia Bielefeld mit 2:0.

Die Partie VfR Aalen – 1. FC Nürnberg blieb 90 Minuten lang torlos und ging in die Verlängerung. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin