Donnerstag, 24. Oktober 2019

Deutsches Marineschiff rettet im Mittelmeer 121 Menschen

24. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Flüchtlinge in einem überfüllten Boot. Foto: dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge in einem überfüllten Boot.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rom  – Die Deutsche Marine hat an Heiligabend im Mittelmeer 121 Menschen aus einem seeuntauglichen Boot gerettet.

Bereits am Morgen hatte ein spanisches Seefernaufklärungsflugzeug 50 Kilometer vor der libyschen Küste ein Schlauchboot mit den Menschen entdeckt. Der Einsatzgruppenversorger (EGV) „Berlin“ wurde anschließend vom Maritime Rescue Coordination Center (MRCC) losgeschickt.

Die 115 Männer, drei Frauen und drei Kinder wurden an Bord genommen und am Nachmittag an die italienische Küstenwache übergeben.

Seit dem 7. Mai 2015 haben die Schiffe der Deutschen Marine genau 9.874 Menschen gerettet. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin