Freitag, 02. Dezember 2022

Demo in Herxheim: Hauptsache dagegen

1. Oktober 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Die Omas gegen Rechts mit ihrem Motto: „Wir sagen ja“ (zum internationalen Völkerrecht) am Herxheimer Rathaus.
Foto: privat

Herxheim – Am Samstag (1.10.2022) hat es in Herxheim eine Demo gegeben.

Eingefunden hatten sich laut Polizei in der Spitze etwa 350 Peronen, die unter dem Motto „Wir sagen nein…zu Corona-Grundrechtseinschränkungen…zur Ampelregierung“ mehr als 5 Kilometer durch Herxheim zog. Es war eine Mischung unter anderem aus „Querdenkern“, Mitgliedern des „Frauenbündnisses Kandel“, Impfgegnern und anderen „dagegen sein“-Personen. Früher ging es gegen Merkel, heute gegen die Ampel. Immerhin machten einige Teilnehmer auf die Pflege-Problematik aufmerksam. 

Am Abend lag der Polizei eine Strafanzeige gegen einen Teilnehmer des Aufzugs wegen Beleidigung vor. Darüber hinaus kam es zu einem Verstoß gegen die Versammlungsauflagen durch den Versammlungsleiter, weil die vorab beauflagte Anzahl von Trommlern überschritten wurde. Weiterhin prüft die Polizei derzeit noch das Filmen von Unbeteiligten aus dem Aufzug heraus.

Eine „Ausstellung“ im Park der Villa Wieser hieß „Galerie der Aufklärung“ und zeigte angebliche Impf-Opfer. Es waren laut Polizei nur einzelne Personen vor Ort.

Die „Omas gegen Rechts“ versammelten sich gegen 15 Uhr vor dem Rathaus zu einer Kundgebung unter dem Motto „Wir sagen ja“. An dieser Versammlung nahmen laut Polizei rund 35 Personen teil. Zwischen 18:15 Uhr und 18.45 Uhr waren alle Versammlungen beendet. 

Foto: privat

Es war die dritte „Trommeldemo“ in Herxheim. Auch einige Herxheimer Firmen hatten sich an der Demo beteiligt, unter anderem eine, die öffentliche Aufträge zum Beispiel für den B10-Ausbau bekommt, Landwirte oder eine Autolackiererei. Die „demokratische Freikirche“ war ebenfalls dabei. (red/cli)

Foto: privat

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen