Mittwoch, 21. Februar 2024

Datensicherheit im Internet: So schützen Sie sich vor den Gefahren im World Wide Web!

11. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein, Computer & Internet, Ratgeber

Quelle: Pfalz-Express

Das Internet nimmt eine immer wichtigere Rolle im alltäglichen Leben ein – Online-Shopping, Bankgeschäfte im Internet und die Unterhaltung auf den sozialen Netzwerken rundum Facebook und Instagram gehören längst zum modernen Alltag.

So wird ein Großteil der Freizeit mittlerweile in der virtuellen Welt ausgelebt. Das Internet bietet jedoch neben seinen ungeheuren Reichtum an verschiedenen Möglichkeiten zur Freizeitunterhaltung auch noch eine andere Seite der Medaille.

Neben den zahlreichen Annehmlichkeiten, die sich bei der Freizeitgestaltung im Online-Bereich ergeben, lauern auch eine Menge Gefahren im Internet. Datendiebstähle und Hackerangriffe haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

Der Datenklau im Internet ist deutlich raffinierter geworden, als noch vor einigen Jahren. Wer hier nicht auf ein paar wesentliche Faktoren beim Surfen im Internet achtet, läuft Gefahr seine Daten zu an Unbefugte weiterzugeben. Dabei kann der Verlust eines einzigen Passworts schnell einen Schaden im fünfstelligen Bereich zur Folge haben.

Um die Datensicherheit beim täglichen Zugang ins Internet zu verbessern, gilt es ein paar entscheidende Faktoren zu berücksichtigen. Eine Pauschalantwort für einen perfekten Datenschutz im Internet gibt es ohnehin nicht. Es kommt immer auf eine individuelle Strategie zur Abwehr von Datendiebstählen an, um sein Smartphone oder PC-System vor den Angriffen von Cyberkriminellen zu schützen.

Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, so dass Sie hier einige Informationen zur Verbesserung der Datensicherheit im Online-Bereich erhalten. Auf diese Weise gelingt es Hackerangriffe und den Versuch von Datendiebstählen deutlich effektiver zu verhindern.

Die Anmeldung auf einer Online-Plattform mit Bedacht angehen

Die größte Gefahr besteht für Internetnutzer schon bei der Anmeldung auf einer Plattform. Denn sowohl beim Online-Einkauf, als auch beim Online-Banking benötigt es einen Account samt Passwort.

Je Plattform und Portal im Internet ist die Anmeldung und die Eingabe der persönlichen Daten ein heikles Thema. Vor allem, wenn es sich um eine Online-Plattform handelt, bei der man sich nicht nur registriert, sondern auch anschließend eine Zahlung vornimmt, gilt es sich genau zu informieren.

Das Spielen in Online Casinos hat in den letzten Jahren extrem zugenommen. Auch hierfür benötigt es einen entsprechenden Account und eine Möglichkeit zur Einzahlung von Echtgeld. Um das Glücksspiel in einem virtuellen Casino sicher zu gestalten, sollte man vor der Anmeldung auf ein paar wichtige Merkmale achten, die zu mehr Sicherheit beitragen können.

So kann es sich lohnen die Erfahrungen über Lapalingo von anderen Spielteilnehmer unter die Lupe zu nehmen, um eine Casino-Plattform zu finden, die höchste Sicherheit und Seriosität verspricht.

Für jedes Online-Konto gilt es ein anderes Passwort zu verwenden. Hier kann es sich lohnen ein kleines Passwortbuch anzulegen oder einen Passwortmanager für das Smartphone oder den PC zu nutzen. Auf keinen Fall sollte man alle seine Passwörter in einer Word-Datei auf dem PC oder dem Smartphone sammeln. Kommt diese Datei in falsche Hände, kann dies ernsthafte Konsequenzen bedeuten.

Smartphone und PC gleichermaßen vor Spyware-Angriffen schützen

Viele Menschen hierzulande vernachlässigen es komplett das Handy durch eine Anti-Spyware-Software zu schützen. Auch bei vielen PC-Systemen herrscht großer Nachholbedarf, wenn es um eine zuverlässige Abwehr von Cyberangriffen geht.

So gilt es ein Smartphone oder einen PC mit entscheidenden Antiviren-Programmen und einer Firewall zu schützen. Ebenso sollte man sein E-Mail-Postfach vor Malware schützen.

Das Öffnen von sogenannten Spam-Mails können dafür sorgen, dass sich Viren oder Trojaner auf den Computer schleichen und diesen ausspähen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen