Dienstag, 19. Januar 2021

Bundesweite Razzia nach rechtsextremen Tonträgern

16. April 2015 | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts nachrichtenagentur

Leipzig – In acht Bundesländern haben die Ermittlungsbehörden am Donnerstag eine Razzia auf der Suche nach rechtsextremen Tonträgern durchgeführt.

Betroffen waren die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, teilte die Polizei in Leipzig mit.

Grundlage waren vom Amtsgericht Zwickau erlassene Durchsuchungsbeschlüsse, die sich auf die Feststellung von Tonträgern eines rechten, in Zwickau wohnhaften Liedermachers beziehen. Hunderte Tonträger sollen sichergestellt worden sein, von Festnahmen war jedoch keine Rede.

Der 29-Jährige wird beschuldigt, mit seinen Songtexten rechtes Gedankengut zu verbreiten, insbesondere aber den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zu verherrlichen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin