Montag, 24. Januar 2022

Bundesweit erste Zoo-Jugendspiele in Landau: Zoo und Zooschule laden vierte Klassen ein

19. Oktober 2014 | Kategorie: Landau

Zoojugendspiele: Landauer Kids sind mit dabei.
Foto: zoo-landau

Landau. Im Mai kommenden Jahres werden im Zoo Landau in der Pfalz die bundesweit ersten Zoo-Jugendspiele stattfinden.

20 vierte Klassen aus Landau einschließlich der Stadtteile mit rund 400 Kindern sind eingeladen, im Wettbewerb gegeneinander anzutreten und ihr Wissen zum Thema Bedeutung, Bedrohung und Schutz der Artenvielfalt zu testen.

Die besten Klassen im Wettbewerb erhalten Urkunden und attraktive Preise. Die Teilnahme sowie der Zooeintritt sind an diesem Tag für die teilnehmenden Klassen kostenlos. Die Schulen werden in den nächsten Tagen angeschrieben, Schulklassen können sich ab sofort anmelden.

Die frühe Ankündigung der Veranstaltung soll gewährleisten, dass sich die Schüler mit ihren  Lehrern im Unterricht sorgfältig und ohne Stress vorbereiten können.

Am Wettbewerbstag werden die Kinder klassenweise verschiedene Stationen durchlaufen, die im Zoogelände aufgebaut sind. An jeder Station erhalten sie  abwechslungsreiche Aufgaben zum Themenkomplex „Bedeutung, Bedrohung und Schutz der Artenvielfalt“ unter besonderer Berücksichtigung von ausgewählten Zootieren.

Für jede bearbeitete Aufgabe gibt es Punkte, die zum Schluss addiert werden, um die Gewinnerklassen zu ermitteln. Geplant und organisiert werden die Zoo-Jugendspiele von den Pädagogen der Zooschule Landau sowie ihrer Leiterin, Dr. Gudrun Hollstein. „Wir möchten dauerhaft jährlich einen Jahrgang motivieren, sich mit einem weltweiten Schlüsselproblem, der Erhaltung der Artenvielfalt, über einen längeren Zeitraum intensiv zu befassen“, betont Hollstein. „Für die zahlreichen an der Planung und Durchführung beteiligten Studierenden der Universität Koblenz-Landau, es handelt sich hier vorwiegend um angehende  Lehrer, soll die Veranstaltung die Möglichkeit bieten, zu erfahren, wie die Thematik Grundschulkindern auf spannende Art und Weise näher gebracht werden kann.“

Auch Dr. Jens-Ove Heckel, Direktor des Landauer Zoos, freut sich auf die Zoo-Jugendspiele im nächsten Jahr. „Mit der Austragung der Spiele werden wir auch sehr gut auf die besondere Rolle der wissenschaftlich geführten Zoologischen Gärten im weltweiten Artenschutz aufmerksam machen können.“ Hollstein und Heckel wünschen sich, dass die Veranstaltung Modellcharakter besitzen wird und die Idee der Zoo-Jugendspiele bundesweit in der Zoowelt Verbreitung findet.

Mehr Info zum Zoo Landau unter www.zoo-landau.de und www.zooschule-landau.de (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin