Donnerstag, 01. Dezember 2022

Bundesregierung will Legal Highs verbieten

7. November 2015 | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Die Große Koalition will sogenannte Legal Highs, wie zum Beispiel als Badesalzdrogen bezeichnete Rauschmittel, verbieten.

Der Referentenentwurf des Gesetzes zur „Bekämpfung der Verbreitung neuer psychoaktiver Stoffe“, aus dem die „Bild“ zitiert, sieht „dringenden Handlungsbedarf“.

In dem Papier heißt es demnach: „Es ist verboten, mit einem neuen psychoaktiven Stoff Handel zu treiben, ihn in den Verkehr zu bringen, herzustellen oder einzuführen.“

Mit dem Gesetz soll eine Gesetzeslücke geschlossen werden, die es ermöglicht, Stoffe mit der gleichen Wirkung wie verbotene Drogen, legal zu verkaufen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen