Mittwoch, 23. Oktober 2019

Bruchsal: Kleinflugzeug kracht in Baumarkt – mindestens drei Tote

20. Juli 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Elsass Oberrhein Metropolregion, Nachrichten, Nordbaden
Notarztwagen

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Bruchsal –  Am frühen Nachmittag ist ein Kleinflugzeug in einen „Bauhaus“-Baumarkt gestürzt – der Flieger krachte in die Fassade.

(Achtung! Aktualisierung hier: Kleinflugzeug in Bruchsal abgestürzt: Tote sind jetzt identifiziert)

Bislang geht die Polizei von mindestens drei Toten aus. Vermutlich handelt es sich um die Insassen des Flugzeugs, drei 72, 57 und 56 Jahre alte Männer. Das Gelände wurde geräumt.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Auch ob es noch weitere Verletzte bei dem Flugzeugunglück gegeben hat, war zunächst ebenfalls nicht bekannt. Unweit von der Absturzstelle befindet sich der Flugplatz Bruchsal. Der Absturz könnte sich möglicherweise während eines Start- oder Landevorgangs ereignet haben, heißt es in ersten Berichten vom Unfallort.

Wegen auslaufendem Kerosin ist die Unglücksstelle abgesperrt worden. Auch die umliegenden Straßen wurden  von den Einsatzkräften für den Verkehr gesperrt. (red/dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin