Freitag, 18. Oktober 2019

Brand eines Mehrfamilienhauses in Schifferstadt: Technischer Defekt im Tonstudio wahrscheinlich

27. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rhein-Pfalz-Kreis
Symbolbild: red

Symbolbild: red

Schifferstadt. Am 26. Februar gegen 16.30 Uhr, kam es in Schifferstadt zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses.

Die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass vermutlich ein technischer Defekt bei der Inbetriebnahme eines Tonstudios im Keller des Hauses die Ursache des Brandes sein könnte.

Die Ermittlungen dauern an, da anfänglich ein Betreten des Gebäudes nicht möglich war.

Drei Anwohner mussten auf Grund der Rauchentwicklung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden kann derzeit nicht genau angegeben werden.

Nachtrag vom 27. Februar

Durch den Kriminaldauerdienst war eine erste Brandortbegehung möglich. Insbesondere im Kellerbereich des Hauses sind erhebliche Inventar- und Rußschäden vorhanden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (pp rhein-pfalz)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin