Sonntag, 26. September 2021

Blaulicht: Grünstadter Polizei sucht Brandstifter

6. Januar 2014 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Blaulicht: Die Grünstadter Polizei sucht Zeugen von Brandstiftungen.
Foto: Wolfgang-Dirscherl/pixelio.de

Grünstadt. Eine Reihe von Brandstiftungen beschäftigt die Grünstadter Polizei, seit  den letzten beiden Wochen des alten und neuen Jahres. Es handelt sich dabei um  Vielzahl kleiner Brandereignisse, die bei der Dienststelle als Sachbeschädigungen zur Anzeige gebracht wurden.

Im einzeln handelt es sich um folgende Vorfälle:
Kirchheim, Ober den Gärten und Im Bügen –  18.12.2013, gg. 22.30 Uhr
An einen Tor und einem Baugerüst wurde je ein Sichtschutz angezündet.

Kirchheim – Ober den Gärten –  19.12.2013, gg. 00.20 Uhr
Reste des Sichtschutzes an dem bereits brandbeschädigtem Hoftor werden erneut in Brand gesetzt.

Dirmstein, Mitteltor –  23./24.12.2013 (nachts)
In einer öffentlichen Toilette werden Papierhandtücher aus einem Spender entnommen und in Brand gesetzt.

Kleinkarlbach, Ochsenwiese – 27.12.2013, gg. 02.00 Uhr
Die hölzerne  Grillhütte der Gemeinde wird in Brand gesetzt.

Bissersheim, Am Schild –  02.01.2014, gg. 03.40 Uhr
Auf dem Spielplatz werden mehrere Papier und Abfalltonnen benachbarter Anwesen zusammengeschoben um damit eine Kletterwand in Brand zu setzen.

Neuleiningen, Dr. Konrad-Adenauer-Straße – 03.01.2014, gg. 02.50 Uhr
Mittels einer Papiertonne wird an dem Anwesen 18 ein Kunststoffzaun in Brand gesetzt.

Kirchheim,  Im Bügen – 03.01.2014, vor 05.30 Uhr
Auch hier werden mehrere Mülltonnen aus der näheren Umgebung zusammengeschoben  um ein Klettergerüst auf dem Spielplatz in Brand zu setzen.

Der angerichtete  Sachschäden in den bekannt gewordenen Fällen wird mit mehrere zehntausend Euro beziffert.

Personen wurden glücklicherweise  nicht verletzt.  Trotzdem bittet die Polizei  insbesondere die Bewohner der betroffenen Orte um ihre Mithilfe bei der Klärung dieser Straftaten. Aufgrund der bisher durchgeführten Ermittlungen ergab sich bislang   keine „heiße Spur“. Zeugen, die sachdienliche Angaben oder  Hinweise geben können, bzw.  in den letzten Wochen  verdächtige Wahrnehmungen (z. B. das nächtliche Verschieben von Mülltonnen)  gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Grünstadt unter Tel. 9312-0 zu melden. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin