Montag, 21. Oktober 2019

Bis 2. November: Ausstellung „100 Jahre Museum Neustadt an der Weinstraße“

22. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Historische Exponate erzählen vom damaligen Leben.
Foto: Rolf Schädler

Neustadt. Auf Grund des positiven Zuspruchs aus der Bevölkerung wird die Jubiläumsausstellung „100 Jahre Stadtmuseum“ bis Sonntag, 2. November 2014, verlängert.

In dieser Sonderausstellung, die von den Mitarbeitern der städtischen Abteilung Archiv und Museum konzipiert wurde, wird die wechselvolle Geschichte des Neustadter Museums von der Eröffnung 1914, über den Umzug in die Villa Böhm bis in die Gegenwart auf über 20 Wandtafeln vor Augen geführt.

Alte Inventarbücher, ein Karteikasten zur Objektinventarisierung, Fotografien und Zeitungsausschnitte zeugen von der Vergangenheit musealer Arbeit.

In zahlreichen Vitrinen werden zudem Objekte, die sich sonst im Museumsdepot befinden, präsentiert. Nicht wahllos, sondern thematisch zum Alltagsleben Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts.

Zylinder aus einem Neustadter Kaufhaus, Schnupftabakdosen, Gugelhupfformen, perlenbesetzten Abendtäschchen, Taufbriefen und Blechspielzeug erzählen vom damaligen Kinder-, Frauen- und Männeralltag.

Aber auch die Laterne und das Lied des Neustadter Nachtwächters, ein Harnisch-Druck, eine Münzwaage vom Anfang des 19. Jahrhunderts und Kinderspielzeug anno dazumal werden zu sehen sein. Zeitgenössische Fotografien und alte Werbeanzeigen aus der damaligen Tagespresse ergänzen die Exponate.

Ein besonderes Highlight ist die Präsentation der Laterna Magica, quasi dem Vorgänger des heutigen Kinos. In einer Vitrine werden die verschiedensten Vorführgeräte und Glasträger dargestellt und über eine Projektion einzelne, extra aufbereitete Kurzszenen vorgeführt.

Die Ausstellung und das Stadtmuseum können zu folgenden Zeiten besucht werden: Mittwoch und Freitag 16 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 13 Uhr sowie 15 bis 18 Uhr.

Auch am Freitag, 3. Oktober, am Tag der Deutschen Einheit, ist das Museum für große und kleine Besucher geöffnet.

Adresse: Stadtmuseum Villa Böhm, Villenstraße 16 b/Maximilianstraße 25, 67433 Neustadt an der Weinstraße; 06321/855-540 (Museumsverwaltung Mo.-Fr.). (stadt-nw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin