Dienstag, 11. Dezember 2018

Bezirkstag Pfalz kommt in Pirmasens zusammen: Pfälzer Parlament beschließt Zukunftskonzept für Pfalzklinikum

1. August 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Zukunftskonzept soll Pfalzklinikum weiterentwickeln: Klingenmünster ist nur einer von 14 Standorten in der Pfalz.
Foto: Manfred Czerwinski

Pirmasens. Die 29 Mitglieder des Bezirkstags Pfalz treffen sich am 10. August im Forum Alte Post zu einer öffentlichen Sitzung.

Die Mitglieder des Pfälzer Parlaments sollen dem Zukunftskonzept für das Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie zustimmen, über das Pfalzklinikums-Geschäftsführer Paul Bomke informiert.

Vor dem Hintergrund eines neuen Landeskrankenhausplans, der 2019 in Kraft treten soll, braucht beispielsweise die Erwachsenenpsychiatrie am Standort Klingenmünster 15 Betten mehr, das tagesklinische Angebot für Suchtpatienten in Klingenmünster soll erweitert und in der Südpfalz eine Tagesklinik mit Demenzschwerpunkt etabliert werden. Auch die Tagesklinik in Kusel soll für Demenzkranke erweitert werden.

Für Psychose-Erkrankte soll ein neuer Behandlungsansatz in der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Kaiserslautern eingerichtet werden.

Wie immer können die Einwohner der Pfalz bis zu drei Fragen an ihr gewähltes Gremium stellen; diese sollen vorab schriftlich an den Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder per Post an den Bezirksverband Pfalz, Postfach 2860, 67616 Kaiserslautern, per Fax an 0631 3647-153 oder per E-Mail an btv@bv-pfalz.de gerichtet werden.

Informationen über den Bezirksverband Pfalz sind im Internet auf www.bv-pfalz.de abrufbar.

Freitag, 10. August, um 10 Uhr, Forum Alte Post. 

Ablauf: Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister Dr. Mattheis, der auch dem Gremium angehört, wählen die Abgeordneten ihre drei Vertreter für den Stiftungsrat des Landgestüts Zweibrücken; im Stiftungsvorstand ist der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder vertreten.

Danach werden die Fachthemen behandelt. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin