Freitag, 06. August 2021

Bauzeitenplan Trifelsbad vorgelegt: Eröffnung im April 2023

Umbau in ein zeitgemäßes Sport- und Freizeitbad

24. Juni 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Das Trifelsbad: Auch der Wasserspielplatz wird überarbeitet.
Foto: VG Annweiler

Annweiler. Die Wasserratten im Trifelsland werden sich länger als erhofft gedulden müssen, bis das Trifelsbad erneut seine Pforten öffnen kann.

„Mittlerweile liegt uns der Bauzeitenplan für unser Großprojekt ‚Sanierung des Trifelsbades‘ vor. Dieser weist die Eröffnung des Bades leider erst für April 2023 aus“, teilte Bürgermeister Christian Burkhart im Rahmen der letzten Verbandsgemeinderatssitzung den Anwesend mit.

Gemäß den Planungen des beauftragten Planungsbüros Plafog aus Kulmbach sind hierfür mehrere Gründe ausschlaggebend. Der Förderbescheid ging Anfang Mai 2021 bei der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels ein.

Die Ausführungsplanung darf gemäß Förderrichtlinien erst danach aufgenommen werden. Bedingt durch die schlechte Baugrundsituation (Grundwasserverhältnisse) sind die Arbeiten auf dem Gelände zudem zeitlich deutlich eingeschränkt. Des Weiteren müssen die Maßnahmen abschnittsweise umgesetzt werden, da die vorhandenen Arbeitsbereiche räumlich sehr beschränkt sind.

Zudem belasten derzeit weitreichende Lieferengpässe im vorliegenden Bauvorhaben, insbesondere Kunststoffe und Stahl, die Bauwirtschaft und haben entsprechende Auswirkungen auf die Bauzeit.
„Das sind natürlich keine erfreulichen Nachrichten, dennoch war es die richtige Entscheidung die Generalsanierung anzugehen.“

Die Entscheidung des Rates sei dabei nicht nur einstimmig für die Sanierung des Trifelsbades ausgefallen, sondern auch für eine „deutliche Aufwertung und Modernisierung“, so Bürgermeister Burkhart. „Die Geduld der Bürger wird im Frühjahr 2023 mit einem neuen und konzeptionell überarbeiteten modernen Freibad belohnt werden,“ richtet Burkhart den Blick optimistisch auf die Wiedereröffnung.

Die in der Vergangenheit in den Wintermonaten vorgenommenen Teilsanierungen konnten die strukturellen Mängel des in die Jahre gekommenen Bades nicht mehr kaschieren. Zwar konnte der Betrieb durch die behelfsmäßigen Ausbesserungen jeweils für kurze Zeit gesichert werden, aber schon nach kurzer Zeit sind die alten Schäden erneut aufgetreten und wurden sogar zunehmend zu Gefahrenstellen im laufenden Betrieb.

Neben der deutlichen Aufwertung des Kleinkinderbereichs, wird das neue Trifelsbad auch für die Jugendlichen und jung gebliebenen Badegäste eine Vielzahl an neuen Attraktionen bieten. So wird beispielsweise eine Wellenbreitrutsche den Spaßfaktor erhöhen und durch die neue Anordnung im Becken, die Gefahrensituation mindern.

Die Sprudelbecken im Erlebnisbecken dürften nicht zuletzt durch ihren „Trifelsblick“ so manchen Gast entschleunigen.

Alle Becken werden barrierefrei, gemäß den heutigen Anforderungen, zu erreichen sein und auch ein Blindenleitsystem ist fester Bestandteil der Planungen.

„Bei der Sanierung war es uns wichtig, das Bad nicht zu erhalten, sondern ein langfristig attraktives Angebot zu schaffen.“ Nach vielen Monaten der Vorbereitung und Planung werden im kommenden August die Arbeiten vor Ort beginnen. Somit wird das Trifelsbad, das in seiner jetzigen Form seit dem Jahr 1982 besteht, Stück für Stück in ein zeitgemäßes Sport- und Freizeitbad umgebaut.

Lageplanausschnitt
Quelle: VG Annweiler

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin