Freitag, 03. Februar 2023

Bande hat es auf BMW-Autohäuser abgesehen: Polizei bittet um Mithilfe

24. Juli 2014 | Kategorie: Landau, Regional

Die Bande hat ganze Arbeit mit ihrem Zerstörungswerk abgeliefert.
Fotos: privat

Pfalz –  BMW-Autohäuser in der gesamten Pfalz wurden letzte Woche von einer Bande heimgesucht. Unbekannte schlugen am Sonntagabend, 13. Juli,  in der Zeit zwischen 19.45 Uhr und 20 Uhr an acht BMW-Fahrzeugen auf dem Betriebsgelände des BMW Autohauses Vogel in Landau die Scheiben der Fahrertüren ein.

Anschließend entriegelten sie die Türen und bauten die Airbags aus. Bei zwei Fahrzeugen wurden die Lenkräder samt Airbag komplett mitgenommen. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt etwa 12.000 Euro. Es dürfte sich nach ersten Bewertungen der Kriminalpolizei um mindestens drei Täter gehandelt haben.

Am gleichen Wochenende ereigneten sich ähnliche Taten bei weiteren BMW-Autohäusern in Harthausen, Germersheim und anderen Händlern in der Südpfalz. Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.

Udo Vogel vom Landauer BMW-Autohaus Vogel zeigt sich im Gespräch mit dem Pfalz-Express erschüttert über die Dreistigkeit mit der die Gauner vorgegangen sind.

Er vermutet, dass sie vor dem Diebstahl, die Lokalität genauestens ausgekundschaft haben und genau wussten, was sie wollten. Über neue Erkenntnisse der Polizei konnte Vogel nichts sagen.

Die Kripo bittet um sachdienliche Hinweise unter 06341/2870.

Insbesondere wird nach einer dreiköpfigen Familie und nach einem Fahrradfahrer gesucht, die das Firmengelände in Landau kurz vor der Tat aufgesucht hatten. Möglicherweise könnten diese Hinweise zu den Tätern liefern, so die Polizei.

(red/desa)

 


Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen