Montag, 23. Juli 2018

Aufnahme von Flüchtlingen aus Ungarn löst Koalitionskrach aus

5. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Ent­schei­dung von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel (CDU), die Flüchtlin­ge aus Un­garn in Deutsch­land auf­zu­neh­men, sorgt für hand­festen Streit in der Gro­ßen Ko­ali­ti­on.

Nach In­for­ma­tio­nen von „Bild am Sonntag“ kritisierte das CSU-Prä­si­di­um ges­tern Abend in einer eigens einberufenen Te­le­fonschalte die Ein­rei­se­er­laub­nis der Kanzlerin einstim­mig als „fal­sche Ent­schei­dung des Bun­des“.

Beim Treffen der Spit­zen von Union und SPD am Sonntagabend will die CSU jetzt „die Aufnah­me­fä­hig­keit Deutsch­lands“ zum Thema ma­chen und Maßnah­men zur Begren­zung des Flücht­ligs­zu­stroms be­schlie­ßen.

CSU-General­se­kre­tär Andre­as Scheu­er be­stä­tig­te den Vor­gang: „Die Prä­sidi­ums­schal­te war zu­recht sehr deut­lich. Der mas­sen­haf­te Zu­strom von Flücht­lin­gen nur nach Deutsch­land muss ge­stoppt wer­den.“(dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin