Sonntag, 22. Juli 2018

Antanzen: Sexuelle Belästigung in Landauer Diskothek

31. Dezember 2016 | 2 Kommentare | Kategorie: Landau
Symbolbild: Pfalz-Express

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau. Am frühen Morgen des 31. Dezember befanden sich zwei junge Frauen  auf der Tanzfläche einer Landauer Diskothek, als sie plötzlich von einem jungen Mann „angetanzt“ wurden.

Ihre unmissverständlichen Gesten, sie in Ruhe zu  lassen,  ignorierte er und fasste eine der Frauen unsittlich an.

Ein Gast, der die Szene beobachtet hatte und sich zum Schutz der Frauen dazwischen stellte, wurde von einem Freund des Tänzers in eine verbale Auseinandersetzung verwickelt.

Schließlich mischte sich noch ein weiterer Freund ein. Daraufhin wurde die nunmehr drei Männer umfassende Gruppe vom Sicherheitsdienst der Disko verwiesen.

Draußen drohte einer der drei Störenfriede den Mitarbeitern des Sicherheitsdiensts und flüchtete anschließend  mit seinen zwei Begleitern.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge dürfte es sich bei dem Haupttäter um einen 19-jährigen Marokkaner gehandelt haben. Die beiden weiteren Männer sind bislang unbekannt. Sie wurden von Zeugen als „südländisch aussehend“ beschrieben.

Zudem sei markant, dass beide auffällig wenig Zähne gehabt hätten. Einer der Männer habe darüber hinaus einen Vollbart, der andere eine Basecap mit Aufschrift „Jack Daniels“ getragen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Landau (06341 287-0).

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

2 Kommentare auf "Antanzen: Sexuelle Belästigung in Landauer Diskothek"

  1. Alfred M. sagt:

    Was haben Marrokaner, Algerier und Tunesier eigentlich in Deutschland zu suchen? In keinem dieser Länder gibt es Krieg. Trotzdem blockieren die Grünen im Bundesrat, dass die Länder zu dem gemacht werden, was sie sind, nämlich zu sicheren Herkunftsstaaten. Die Nafri-Antänzer dürften nicht hier sein und müssten sofort ausgewiesen werden.

  2. Neuleser sagt:

    Marokkaner… südländisches Aussehen…..?!
    Wehe dem der jetzt wieder an kriminelle Syrer, Asylbewerber, Flüchtlinge oder sonstige Rucksack-Deutsche denkt.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin