Donnerstag, 14. November 2019

90 Jahre Blasmusik in Kuhardt: Konzert am 9. November

18. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur

Die original Auwälder Blasmusikanten.
Foto: red

Kuhardt. 90 Jahre Blasmusik in Kuhardt: Dieses seltene Jubiläum feiert der renommierte Musikverein „Lyra“ Kuhardt mit seinen Original Auwälder Blasmusikanten am Samstag, 9. November, 19 Uhr, in der Schulturnhalle, wobei ein Regionalvertreter des Bundes Deutsche Blasmusiker Ehrungen verdienter Mitglieder vornehmen wird.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Aus den Analen geht hervor, dass der Verein im Jahr 1929, in einer Zeit wirtschaftlicher Armut, auf Initiative des damaligen katholischen Ortspfarrers Pirmin Vatter die organisierte Blasmusik in Kuhardt unter größten finanziellen Anstrengungen als Fachschaft des katholischen Arbeitervereins gegründet wurde.

Nach einer Grundausbildung konnten sechzehn Jungmusiker bereits im Jahr 1932 ihren ersten öffentlichen Auftritt erfolgreich absolvieren. In den folgenden politischen Wirren der NS-Zeit musste der religiös ausgerichtete Verein 1936 seine Aktivitäten zwangsläufig einstellen.

Auch wurden die Musiker nach und nach zum Arbeits- und Wehrdienst verpflichtet und standen somit dem Musikverein nicht mehr zur Verfügung. Erst nach dem Krieg 1945 unternahmen die heimgekehrten früheren Musiker erfolgreich die ersten Wiederbelebungsversuche des früheren Vereins. Spontan traten neun weitere junge Männer aus der Gemeinde der Kapelle bei.

Die Kapelle erfuhr in den Folgejahren immer mehr Zuspruch seitens der Dorfgemeinschaft und wuchs sowohl mitgliedermäßig wie auch in ihrer musikalischen Leistung zu einem respektablen kulturellen Faktor. Auch weit über die Ortsgrenze genießen die Auwälder Blasmusikanten Beachtung und Lob.

Die Ausbildung des Nachwuchses hat höchste Priorität bei den Verantwortlichen. Die praktische Ausbildung wird von vereinseigenen Kräften erfolgreich vorgenommen. Weitere junge Menschen, die an der Pflege der Volksmusik interessiert sind, sind jederzeit willkommen.

Als Lokalität besitzt der Verein in der Gewanne „Am Rheinberg“ ein schmuckes eigenes Zuhause. Dort finden die wöchentlichen Übungsstunden statt. Auch stehen die Räumlichkeiten und das Umfeld für allgemeine Veranstaltungen des Vereins und seiner Mitglieder zur Verfügung. Damit wird die Geselligkeit und die Kameradschaft nachhaltig gepflegt.

Nach neunzig Jahren Vereinsgeschichte ist es der legitime Wunsch aller Beteiligten, dass die stetige Aufwärtsentwicklung des tragenden Kulturträgers der Gemeinde im bewährten Geist weiter anhält. Damit kann der eigentliche Vereinszweck nämlich die Förderung, Pflege, Erhaltung der Blasmusik als bodenständiges Kulturgut auch von kommenden Generationen garantiert werden. Davon sind der rührige Vorsitzende Tobias Schöllhorn mit Dirigent Alois Hellmann und die weiteren Verantwortlichen des Vereins fest überzeugt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin