Samstag, 03. Dezember 2022

Kuhardt: Musikverein „Lyra“ im Aufwärtstrend

24. März 2017 | Kategorie: Kreis Germersheim
Foto: v. privat

Foto: v. privat

Kuhardt – Der Musikverein „Lyra“ Kuhardt mit seinen Original Auwälder Blasmusikanten ist einer der Hauptträger des örtlichen kulturellen Lebens.

Die Dorfgemeinschaft weiß das zu schätzen und unterstützt die vielfältigen Aktivitäten durch regen Besuch seiner Veranstaltungen.

Vorsitzender Tobias Schöllhorn lobte in der Jahreshauptversammlung die Einsatzfreudigkeit und Kameradschaft der Musiker. Die Rock & Bikes Veranstaltung, die stets einen enormen Orginsationsaufwand verlangt, war wiederum der Leistungshöhepunkt des abgelaufenen Jahres.

Nach dem Bericht des Kassenwarts Michael Englert steht der Verein auf gesundem finanziellem Fundament, was auch Kassenprüfer Gerhard Bruckert bestätigte. Dirigent Alois Hellmann lobte die Zuverlässigkeit und Leistungen seiner Musiker und dankte für das erbrachte Engagement jedes einzelnen Musikers.

Laut Jugendleiterin Tanja Kuhn ist es um den Nachwuchs der Kapelle gut gestellt. Acht Jugendliche befinden sich derzeit in Ausbildung. Gefördert wird das Interesse durch altersgerechte Aktivitäten, die junge Menschen begeistern.

Mit einer Urkunde mit Abzeichen wurden Werner Bentz und Günther Heid zu Ehrenmitgliedern ernannt. Peter Geiger, Martin Meinzer und Harald Becht wurden mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Schöllhorn informierte, dass der Verein derzeit 270 Mitglieder mit steigender Tendenz zählt. Die Zahl der Aktiven beträgt momentan 33.

Im Mai des laufenden Jahres ist in der Schulturnhalle ein Jahreskonzert geplant. Außerdem wird für die Zeit vom 10. Bis 13. August 2017 eine Rock & Bikes-Veranstaltung auf dem Festplatz beim Musikerhaus organisiert. Auch Ortsbürgermeister Roland Eiswirth dankte den Musikern namens der Dorfgemeinschaft für die das Jahr über erbrachten Leistungen. (oh)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen