Montag, 06. Dezember 2021

4. Frühjahrskonzert in der Katharinenkapelle am 17. Mai: Musik für Orgel und Horn aus drei Jahrhunderten

7. Mai 2018 | Kategorie: Landau

Peter Bromig und Katrin Düringer.
Foto: red

Landau. Ein musikalischer Leckerbissen verspricht das 4. Frühjahrskonzert am Donnerstag, 17. Mai um 19.30 Uhr in der Katharinenkapelle zu werden.

Bromig und Katrin Düringer, die seit 2015 im Duo Horn & Orgel spielen, werden sehr facettenreiche und spannende, in dieser Besetzung selten zu hörende Werke von von Camille Saint – Saens, Gottfried August Homilius, Felix Mendelssohn – Bartholdy, Melchior Franck, Théodore Dubois, Günther Marks und anderen an diesem Abend zu Gehör bringen.

Peter Bromig und Katrin Düringer stoßen bei der Gestaltung ihrer Programme immer wieder auf Musikstücke, die in Konzerten so gut wie nie gespielt werden.

Bei diesem Programm spannt das Duo einen musikgeschichtlich weiten Bogen über drei Jahrhunderte. Beide Musiker reizt diese außergewöhnliche Besetzung und die selten gespielten Kammermusikwerke der Komponisten, die diese für Orgel und Horn komponiert haben.

In den bisherigen Konzertbesprechungen des Duos wird die „perfekte Harmonie“ von Horn und Orgel hervorgehoben als auch die gelungene Besetzung, welche das „Kirchenschiff mit herrlicher Musik erfüllt“.

Katrin Düringer studierte Klavier an der Ecole Normale de Musique in Paris, an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe sowie ein Jahr in der Meisterklasse von Bruno Canino in Seveso, Italien.

Ihre künstlerische Ausbildung setzte sie, an der Freiburger Musikhochschule fort und schloss das Studium mit dem Konzertexamen ab. Sie konzertiert solistisch, als Liedbegleiterin wie auch als Kammermusikerin.

Ihre Einspielungen beim SWR Karlsruhe sind selten oder so gut wie nie aufgeführte Melodramen von Robert Schumann, Franz Liszt, Carl Reinecke und Richard Strauss.
Seit dem Jahr 2015 hat sie in Peter Bromig, – Solohornist des SWR – Orchesters,- einen festen Duopartner in der Besetzung Orgel & Horn.

Peter Bromig erhielt seinen ersten Hornunterricht bei Peter Steidle. Ab 1977 studierte er an der Kölner Musikhochschule bei Erich Penzel. Er spielte im Bundesjugendorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie und ist seit 1980 Solohornist im SWR Sinfonieorchester. Er war beteiligt an der Gründung des Ensemble Modern und ist Mitglied des Dauprat-Hornquartetts und im Le Concert Olympique.

Flyer zu diesem und zu den anderen Frühlingskonzerten liegen in den Geschäftsstellen der VR-Bank, in der Katharinenkapelle, im Büro für Tourismus und in den Restaurants in Nachbarschaft der Katharinenkapelle aus.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Über Spenden freut sich der Förderverein und die Musiker. Die IBAN lautet: DE07 5486 2500 0000 7406 91.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin