Mittwoch, 22. Januar 2020

30 Jahre Bibelhaus und Einführung von Michael Landgraf zum Bibelbeauftragten der Landeskirche

Festgottesdienst am 26. Januar 2020 in der Martin-Luther-Kirche Neustadt

14. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Veranstaltungstipps

Der Leiter des Bibelmuseums, Michael Landgraf mit der Neustadter Bibel von 1594.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt. Gleich mehrere Ereignisse werden am Sonntag, 26. Januar, 9.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche im Rahmen eines Festgottesdienstes gefeiert. Michael Landgraf wird durch Oberkirchenrat Manfred Sutter als Bibelbeauftragter der Evangelischen Kirche der Pfalz eingeführt.

Dieses Amt ist notwendig geworden, weil es immer wieder deutschlandweite Aktionen rund um die Bibel gibt und in den Regionen Ansprechpartner und Koordinatoren gebraucht werden.

So steht 2021 die Einführung der crossmedialen Basis-Bibel und 2023 ein ökumenisches Jahr der Bibel an. Der 58 jährige Pfarrer und Leiter des Religionspädagogischen Zentrums Neustadt betreut bereits seit rund 20 Jahren ehrenamtlich das hiesige Bibelhaus, ist Vorsitzender des Pfälzischen Bibelverein e.V. und war lange Aufsichtsrat der Deutschen Bibelgesellschaft.

Außerdem ist er Autor von Kinderbibeln, Sachbüchern zur Bibel und Herausgeber kommentierender Ausgaben der Luther- und der Gute Nachtricht-Bibel. Bei der Einführungen werden Thomas Niederberger vom Amt für Religionsunterricht und Walburga Wintergerst, die Bibelbeauftragte der Diözese Speyer, assistieren.

In seiner Predigt wird Michael Landgraf besonders auf die Relevanz und die Vermittlung der biblischen Botschaft eingehen. Eine wichtige Rolle spielt dabei in der Region das Neustadter Bibelhaus, das vor 30 Jahren unter der Geschäftsführung von Adelheid und Adolf Brust in der Stiftstraße gebaut wurde.

Es ist das einzige Bibelmuseum in Rheinland-Pfalz und bietet, neben regional bedeutenden Bibelausgaben, archäologische Funde und interaktive Lernstationen.
Im Rahmen des Gottesdienstes wird Michael Jahnke von der Deutschen Bibelgesellschaft ein Grußwort sprechen und auf die Bedeutung der Bibelhäuser eingehen. Außerdem wird er Ehrungen vornehmen.

Das Stuttgarter Bibelkreuz in Gold wird Adelheid Brust und Michael Landgraf verliehen, das in Silber erhält Pfarrerin Susanne Kirchner.

Mit dem Bibelkreuz ehrt die Deutsche Bibelgesellschaft den langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Bibel. Im Anschluss sind die Besucher des Festgottesdienstes zu einem Empfang im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche eingeladen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin