Freitag, 03. Dezember 2021

1. Mai: Aktionstag „Radel ins Museum – Tag der offenen Museen“ im Landkreis Germersheim

25. April 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße
Im letzten Jahr startete der Aktionstag in Rheinzabern: v.li.: Landtagsabgeordnete und -Vizepräsidentin Barbara Schleicher Rothmund, Tabakkönigin Eva I., Bundestagsabegordneter Dr. Thomas Gebhart, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Landtagsabgeordneter Martin Brandl und Rheinzaberns Bürgermeister Gerhard Beil. Foto: express.de/Licht

Im letzten Jahr startete der Aktionstag in Rheinzabern: v.li.: Landtagsabgeordnete und -Vizepräsidentin Barbara Schleicher Rothmund, Tabakkönigin Eva I., Bundestagsabegordneter Dr. Thomas Gebhart, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Landtagsabgeordneter Martin Brandl und Rheinzaberns Bürgermeister Gerhard Beil.
Foto: express.de/Licht

Kreis Germersheim – „Per Rad und per pedes ins Museum“. Unter diesem Motto steht der Aktionstag des Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim am 1. Mai.

Geöffnet sind die Museen an diesem Tag bei freiem Eintritt von 11 bis 17 Uhr.

Eröffnet wird der Aktionstag um 11 Uhr im Ziegeleimuseum in Sondernheim, Am Rheindamm, Germersheim, von Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Für musikalische Unterhaltung sorgt das Saxophon-Ensemble „Five’n more“. Außerdem ist die historische Feldbahn in Betrieb und ein Gartenflohmarkt ist geöffnet. Für Bewirtung ist ebenfalls bestens gesorgt.

Zum 19. Mal beteiligen sich alle Museen aus dem Landkreis Germersheim sowie zwei aus dem Landkreis Südliche Weinstraße.

Das rheinland-pfälzische Storchenzentrum in Bornheim ist in diesem Jahr zum 2. Mal dabei mit einer interaktiven Ausstellung zu Weiß- und Schwarzstorch. Um 12 Uhr findet eine Führung an der Storchenscheune (Pflegestation, In den Weppen 1) statt. Um 14 Uhr gibt es einen Vortrag zum Besenderungsprojekt der Aktion PfalzStorch, auch Kaffee und Kuchen können verkostet werden.

Im Weißenburger Tor, Paradeplatz 10 in Germersheim, gibt es eine Ausstellung von 10 bis 15 Uhr über die Festungsgeschichte zu sehen und um 14 Uhr findet eine öffentliche Stadt- und Festungsführung (4 Euro/Person) statt.

Das Deutsche Straßenmuseum bietet Kurzführungen um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr an. Das Stadt- und Festungsmuseum Germersheim bietet den ganzen Tag über für kleine Gruppen Führungen an.

Ein weiteres Highlight ist die geführte Pedelec-Radtour veranstaltet von „genussradeln-pfalz“. Bei dieser gemütlichen E-Bike-Radtour (52 km) werden insgesamt fünf Museen angefahren.

Start ist um 10 Uhr und Ende gegen 16.30 Uhr jeweils in Neupotz (Hauptstr. 4). Die Kosten betragen 58 Euro pro Person für Pedelec & Tourbegleitung (Mindestteilnehmerzahl 8 Personen). Anmeldung erforderlich unter Telefon 06323/6209.

Eine Sonderausstellung „Erster Weltkrieg“ ist im Rheinaue-Museum in Neuburg zu sehen. Filme über die „Rheinschifffahrt“ werden im Schifffahrtsmuseum in Neuburg gezeigt.

Im Büchelberger Laurentiushof können die Besucher „Spinnen am modernen Spinnrad“ und die Weiterverarbeitung der gesponnenen Wolle erleben.

Das Heimatmuseum Freckenfeld bietet Führungen durch die über 4000jährige Dorfgeschichte an und nebenan veranstaltet der Musikvereins Lyra sein Maifest.

Im „Alten Sägewerk Mittelmühle“ in Bellheim kann die Ausstellung „Altes Handwerk“ besichtigt werden. Um 11 Uhr beginnt im Freigelände des Museums eine Führung.

Neupotz öffnet das Heimatmuseum und das „Haus Leben am Strom“, hier werden neben Führungen durch das Museum. Außerdem werden Polderführungen mit dem Fahrrad um 13.30 Uhr und 15.30 Uhr angeboten. Unter Telefon 07272/7000261 kann man eine Fahrt mit der „Lusoria“ um 13, 15 oder 17 Uhr auf dem Setzfeldsee buchen.

Das Fischerhaus in Leimersheim bietet frisches Brot aus dem Museumsbackofen in der Museumsscheune. Kuhardt öffnet seinen Historischen Schulsaal und vor dem Museum wird Flammkuchen angeboten und in Winden kann man zu jeder Zeit in der Schwanenpassage die Ortsgeschichte im gläsernen Museum besichtigen.

Im Ziegeleimuseum in Jockgrim gibt es eine Sonderausstellung „Erfindungen Ludowici“ und Führungen zu den besonderen Dächern in Jockgrim.

In Rheinzabern ist die Ausstellung „Leben und Arbeiten früher“ bei Familie Müller in der Rappengasse 14 geöffnet und das Terra-Sigillata-Museum „Römische Töpferindustrie“ bietet Führungen im Museum und in den Brennöfen an.

Im Museum in Herxheim gibt es „Schauweben mit der Stoffmarie“ und um 11 Uhr Führung durch den Museumsgarten “Mittelalterliches Kräuterwissen und jungsteinzeitlicher Gartenbau“ (Anmeldung erforderlich) und um 15 Uhr beginnt eine „Generationen-Führung“ für Kinder sowie (Groß-) Eltern durch die Steinzeitausstellung (Anmeldung erforderlich).

In Rohrbach können sich die Besucher im Dorfmuseum „Pfiesterhaus“ ihren „eigenen Strick“ drehen.

„Ein Museumsbesuch lohnt sich auf alle Fälle“, verspricht Landrat Dr. Brechtel, Vorsitzender des (SÜD). „Ob bundesweit bekannte Museen wie das Deutsche Straßenmuseum in Germersheim oder eines der vielen kleinen Museen: Es gibt viel zu entdecken und für einige ist sicher auch Neues dabei.“

Gerade die kleinen Museen werden mit viel Liebe zum Detail und in ehrenamtlicher Initiative betrieben. Diese Museen erzählen Interessantes aus der Geschichte der südpfälzischen Dörfer und ihrer Menschen.

Für besonders eifrige Radler und Museumsbesucher gibt es außerdem bei einer Verlosung attraktive Preise zu gewinnen. In den Museen liegen dazu Teilnahmekarten aus.

Als Preise winken eine Familien-Draisinenfahrt, eine Nachenfahrt für 2 Personen auf dem Altrhein bei Germersheim, ein Gutschein für 2 Personen zum Frühstücksbüfett im Hotel Germersheimer Hof, 2 Eintrittskarten zum Klettern im Abenteuerpark Kandel und vieles mehr.

Michael Braun, Kreisbeigeordneter, empfiehlt allen, die an diesem Sonntag nicht alle Museen besuchen können, an der Museumsrallye Südpfalz teilzunehmen: „Einfach unsere Museen besuchen und attraktive Preise gewinnen.“

Kontakt:
Weitere Infos bei Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V., Silke Wiedrig, Tel. 07274/53-300, E-Mail: info@suedpfalz-tourismus.de, www.suedpfalz-tourismus.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin