Mittwoch, 07. Dezember 2016

Moskau warnt vor Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland

23. September 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Ausland

Mauer des Kreml in Moskau.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin/Moskau  – Russland hat vor der Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland gewarnt.

Sollte ein entsprechender Medienbericht zutreffen, wäre Moskau gezwungen, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sagte Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow.

Das Vorhaben könne zu einer Zerstörung des strategischen Gleichgewichts in Europa führen. Russland wäre in diesem Falle gezwungen, dass Gleichgewicht in Europa wiederherzustellen, so Peskow.

Das ZDF-Magazin „Frontal 21“ hatte zuvor berichtet, dass die Vorbereitungen für die Stationierung neuer US-Atombomben auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz in diesen Tagen beginnen und sich dabei auf US-Haushaltspläne berufen.

In diesen sollen Gelder vorgesehen sein, um das neue Atombombensystem B 61-12 auch in die deutschen „Tornado“-Jagdbomber zu integrieren. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin