Donnerstag, 23. November 2017

Mode: Die größten Fashiontrends im Frühling und Sommer

24. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Mode & Schönheit

Auch wenn das schöne Wetter noch auf sich warten lässt, ist seit vergangenem Sonntag endlich offiziell Frühling. Grund genug, um einen Blick auf die neuen Modetrends für die warme Jahreszeit zu werfen.

Die aktuellen Temperaturen spiegeln die Jahreszeit bisher nur unzureichend wider: Dennoch – oder gerade deswegen – ist an der Zeit, den farbenfrohen Lenz wenigstens im Kleiderschrank einziehen zu lassen und der eigenen Garderobe einen neuen Anstrich zu verpassen.

Doch auf welche Farben, Materialien und Schnitte sollte man in diesem Frühjahr setzen?

Jetzt wird’s bunt: Regenbogenstreifen

Während Streifenmuster sich in den letzten Jahren im Wesentlichen nur auf zwei Töne gleichzeitig beschränkten, dürfen die Ringel von nun an in allen Farben leuchten. Zunächst von Gucci auf dem Laufsteg präsentiert, hält der Trend mittlerweile nach und nach Einzug in verschiedenen Shops.

Ob als Pullover, Rock oder Kleid – Regenbogenstreifen gehören im Frühling zu den absoluten Fashion-Must-haves und verschönern jeden noch so grauen Tag.

Obendrüber statt untendrunter: Lingerie-Look

Noch vor kurzem sollte von Wäsche und Dessous möglichst wenig zu sehen sein. In diesem Jahr kann man sein liebstes Seidenkleid getrost auf der Straße tragen. Besonders angesagt sind Slip-Dresses mit schmalen Trägern, die bereits im letzten Herbst ihr modisches Comeback feierten.

Wem diese Teile zu luftig sind, kann das Kleid ganz einfach über einen Rollkragenpullover ziehen. So vereint man gleich zwei Trends in einem Look. Ebenfalls beliebt: Spitze und Rüschen, am besten in Weiß.

Spitz und flach: Sommerschuhe

It-Schuhe der Stunde sind in diesem Jahr auffällige Babouches. Noch nie gehört? Dabei handelt es sich um flache, spitze Slipper mit orientalischem Touch. Alternativ bleiben zarte Schnürballerinas und Loafer weiterhin angesagt.

Sandalen mit bunten Bommeln greifen den Regenbogentrend wieder auf. Mittlerweile führen auch auf große Größen spezialisierte Shops wie Long Tall Sally viele schöne Modelle, sodass auch Frauen mit Schuhgröße 40 und mehr nicht auf modische Sommerschuhe verzichten müssen.

Off Shoulder: Schulter statt Dekolleté

Bereits im letzten Sommer begeisterten Blusen und Kleider mit Carmen-Ausschnitt die Modewelt.

In diesem Jahr gesellen sich zarte Trägerkleider, raffiniert geschlitzte Ärmel und Cut-Outs dazu. Die „kalte Schulter“ wurde von Luxusmarken wie Céline und Givenchy salonfähig gemacht und ist bereits jetzt in vielen Shops zu finden.

Nicht vergessen: Zu den schulterfreien Trendteilen am besten spezielle Unterwäsche ohne Träger kombinieren.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin