Freitag, 09. Dezember 2016

Herbsttrend Layering: Modisch in die kalte Jahreszeit

12. Oktober 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Mode & Schönheit

Layering bedeutet in etwa “ schichten“ – so können Sommer- und Herbstmode chic kombiniert werden.

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für Modeliebhaberinnen, die auch nach vielen heißen Sommertagen noch nicht genug vom leichten Sommerkleid oder kurzärmligen Oberteilen haben: Der Layering-Trend erlaubt es, die Lieblingsteile einfach noch unter oder über die flauschige Strickjacke zu ziehen. Das hält warm und ist gleichzeitig topmodisch.

Die letzten Sommertage sind gezählt und der Herbst klopft an die Tür. Während die Badesachen im Kleiderschrank nach hinten rücken, freut sich so mancher, endlich wieder zum warmen Strickpullover und den hohen Stiefeln greifen zu können.

Aber auch diejenigen, die den Summer-Look bevorzugen, können aufatmen: Sommerkleider und luftige Oberteile müssen dank des Herbsttrends 2015 nicht aus der Herbstgarderobe verschwinden, im Gegenteil, beim Layering sind sie sogar erwünscht.

Zwiebellook als Modetrend

Der Begriff „Layering“, auch „Layer Look“ genannt, kommt aus dem Englischen (von „layer“, zu Deutsch: „Schicht“) und ist in Deutschland auch als „Zwiebel-Look“ bekannt. Schon im Frühling 2015 kündigte sich dieser Trend an, doch erst der Herbst bietet die optimalen Bedingungen für den Lagen-Look. Denn schon von Mama weiß man, dass der Zwiebel-Look vor allem vor Kälte schützt.

Sein besonderes Trendpotenzial aber liegt darin, dass man zum Beispiel mehrere Oberteile wie Jacken, Shirts und Blusen übereinander tragen und modisch miteinander kombinieren kann.

Layering für Anfänger

In der Mode ist alles erlaubt und gerade beim Layering ist auch unbedingt alles erwünscht. Modeblogger und Stars wagen sich gerne mal an einen Mix aus verschiedenen Farben, Stoffen, Längen und sogar Mustern, um dem Lagen-Look das gewisse Etwas zu verpassen. Für den Beginn sind zarte Blusen zu Grobstrick-Pullovern ideal für Layering-Anfänger.

Auf fashionchick.de findet man eine große Auswahl an Trendteilen, die extra auf den Layer Look abgestimmt sind.

Der Layer Look auf den Laufstegen

Gerade geübte Modekennerinnen greifen auch gern zu mehreren Jacken für den modernen Zwiebel-Look. Hierfür eignet sich zum Beispiel eine Bikerjacke unter dem offenen Wollmantel, die wiederum über einem Oberteil mit Strickjacke getragen wird.

Die 70er-Jahre feiern auch auf den Laufstegen ein Mode-Revival – perfekt für den Layering-Trend. Auf den Fashion Shows tragen die Models wieder häufiger Kleider über den Hosen und auch Rollkragenpullover eigenen sich optimal zum Schichten.

Und wie wäre es mit einer großen Statement-Kette oder sogar einem Trägerkleid über dem Pullover?

Bildrechte: Flickr Layers Priscila Diniz CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin