Sonntag, 19. November 2017

Eingangsbereich und Flur hübsch einrichten

27. Januar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Haushalt und Technik, Vermischtes
Ein schöner Flur ist eine gute Visitenkarte. Foto: ©-istock.comKatarzynaBialasiewicz

Ein schöner Flur ist eine gute Visitenkarte.
Foto: ©-istock.comKatarzynaBialasiewicz

Der Flur ist der erste Teil der Wohnung, den man tagtäglich zu sehen bekommt.

Vielen ist es also besonders wichtig, dass hier die Einrichtung einladend ist und aufgeräumt wirkt. Doch meist ist im Eingangsbereich kaum Platz für Garderobe, Schuhe und weiteren Kleinkram. Für die Gestaltung ist also etwas Geschick angebracht.

Gute Planung braucht ihre Zeit

In einem kleinen Raum wie dem Flur stehen für die meisten Bewohner praktische Aspekte im Vordergrund. Schließlich möchte man alle Jacken, Schuhe und Schlüssel geschickt und stilvoll unterbringen. Daher sollte man sich Zeit nehmen, um die neue Einrichtung zu planen.

Ein erster Schritt hierfür sollte sein, sich anzuschauen, welche Dinge untergebracht werden müssen. Dazu gehören meist Gegenstände, die täglich im Gebrauch sind, wie Schlüssel, Schuhe, Regenschirm und Co. Dieser Überblick hilft dabei, jedem Teil einen Platz zuzuordnen und passende Möbel mit ausreichend Stauraum zu finden.

So findet alles seinen Platz im Flur

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Eingangsbereich geschickt einzurichten. Vielseitige Garderoben sind besonders in großen Fluren sehr beliebt, da sie Schrank, Haken und Ablageflächen geschickt vereinen. Für die meisten Räume sollte es wohl aber geschickter sein, solche Kombinationen selbst zusammenzustellen.

Wenn wenig Platz ist, können Garderoben harmonisch in den Raum eingefügt werden. Weitere Möglichkeiten, um Stauraum zu schaffen sind beispielsweise Schlüsselkästen, schmale Schuhregale oder flache Schränke für Putzmaterial, Sportgeräte und Regenschirme. Es lohnt sich hier auch, den Flur zu vermessen, um wirklich passende Möbelstücke zu finden und keinen Platz zu verschwenden.

Foto: © istock.com/Scovad

Foto: © istock.com/Scovad

Spiegel und Sitzbank für mehr Raum im Flur

Für viele darf ein Spiegel im Eingangsbereich nicht fehlen, um vor dem Gehen einen letzten prüfenden Blick hineinzuwerfen. Sie haben jedoch noch eine weitere nützliche Funktion: Spiegel vergrößern kleine Räume optisch und lassen diese heller wirken. Es kann also auch gerne einmal mit mehreren schicken Modellen experimentiert werden.

Für mehr Raum, nicht nur optisch, sorgt auch eine geschickt platzierte Sitzbank. Gemütlich zum Schuhe anziehen, als Ablage und vor allem als versteckter Stauraum lässt sich diese nutzen. Ein wahres Allround-Talent für den Flur also.

Der letzte Feinschliff für den Eingang

Wenn alles aufgeräumt und sorgfältig verstaut ist, kann man sich an die Dekoration wagen. Mit hübschen Bildern an der Wand und kleinen Pflanzen wird der Flur meist sehr schnell wohnlich. Es dürfen durchaus auch kleine persönliche Gegenstände zur Schau gestellt werden, sodass man sich gleich zu Hause fühlen kann.

 

Foto © istock.com/SklepSpozywczy

Foto © istock.com/SklepSpozywczy

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin