Mittwoch, 25. April 2018

Zweite Runde der französischen Parlamentswahlen angelaufen

18. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Elysee-Palast. Foto: dts nachrichtenagentur

Elysee-Palast.
Foto: dts nachrichtenagentur

Paris  – In Frankreich hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen. Die Bewegung „La Republique en Marche“ (LREM) des neugewählten Präsidenten Emmanuel Macron hat dabei beste Chancen, die absolute Mehrheit der Sitze zu holen.

Dadurch hätte Macron auch eine parlamentarische Mehrheit für sein angestrebtes Reformpaket. In der ersten Runde vor einer Woche hatten, auch bedingt durch die sehr niedrige Wahlbeteiligung, nur vier Kandidaten die nötige Mehrheit erhalten.

Damit findet die zweite Runde in 573 Wahlkreisen statt. Die etablierten Parteien stehen vor herben Verlusten, so hatten in der ersten Runde die Sozialisten über 20 Prozentpunkte an Stimmen eingebüßt, die konservativen Republikaner verloren über zehn Prozentpunkte.

Der Front National wird zwar Sitze hinzugewinnen können, jedoch droht die Partei die nötige Stärke für eine eigene Fraktion zu verpassen. Mit ersten Hochrechnungen ist ab 20 Uhr zu rechnen. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin