Mittwoch, 23. September 2020

Zwei Stunden Diskussion und Plauderei: Bürgermeisterkandidat Christoph Gröger beim CDU-Sommergespräch

16. August 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

CDU-Bürgermeisterkandidat Gröger (3.v.l.) beim Sommergespräch.
Foto: red

Wörth. Mit Fragen und Anregungen wandten sich zahlreiche Bürger beim CDU-Sommergespräch auf dem Karl-Josef-Stöffler-Platz an  CDU-Bürgermeisterkandidat Christoph Gröger. Über zwei Stunden lang wurde heiß diskutiert, bei einem kühlen Getränk aber auch locker geplaudert.

Neben Gröger nahmen auch Klaus Ritter, Erster Beigeordneter der Stadt und Vorsitzender des CDU-Standverbandes, sowie Jürgen Weber, CDU-Fraktionssprecher im Stadtrat, zu Fragen über die mögliche Bebauung der Herrenstraße, zum Bäderkonzept sowie zu den Verkehrsproblemen im Altort ausführlich Stellung.

Anwohner der Lessing- und Uhlandstraße waren gekommen, weil sie von der CDU im Stadtrat und von Gröger als Bürgermeister Hilfe bei ihrer Forderung erwarten, die Hanns-Martin-Schleyer-Straße für den Schwerlastverkehr zu sperren. Andere Teilnehmer zeigten großes Interesse an den Informationen zum Neubau des Gesundheitszentrums, das im nächsten Jahr zwischen Dorschberg-Zentrum und Stadion errichtet werden soll.

Zur Teilnahme an „seiner“ zweiten Demonstration am 20. September auf der Rheinbrücke mit Abschluss auf der Wörther Kerwe lud Steffen Weiß ein. Über die regen Gespräche freute sich CDU-Ortsverbandsvorsitzender Hermann Weiler. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin