Donnerstag, 26. November 2020

Zukunft Annweiler: Die Weichen sind neu gestellt

16. November 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Das Vereinsbüro am Rathausplatz wird aufgegeben. Angebotene Räumlichkeiten für ein neues Vereinslokal in unmittelbarer Nähe werden vom Vorstand derzeit geprüft. (v.l.n.r.) Wolfgang Karch, Walter Herzog, Carmen Winter.
Foto: hi

Annweiler. Unangenehme Tage liegen hinter dem Verein, nachdem Mitte Oktober aufgedeckt wurde, dass ein Vorstandsmitglied das komplette liquide Vereinsvermögen veruntreut hatte.

Der Vorstand hatte daraufhin sofort seine Vereinsmitglieder und die Öffentlichkeit informiert. Transparent und offen.

Auch an einem Informationsstand auf dem Rathausplatz hatten sich die Vorstandsmitglieder persönlich den Fragen der Öffentlichkeit gestellt.

Inzwischen kommt die Vereinsarbeit langsam wieder in ruhiges Fahrwasser.

Die Ermittlungen laufen

Im Zuge der staatsanwaltlichen Ermittlungen gegen Peter M., der sich schriftlich als alleinschuldig bekannt und seine Veruntreuung in voller Höhe eingeräumt hat, wurde dessen Privatwohnung ebenso durchsucht wie das Vereinslokal von Zukunft Annweiler am Rathausplatz.

Dabei wurde unter anderem der Vereinscomputer beschlagnahmt und sämtliche Vereinsunterlagen von den Beamten mitgenommen.

Nachdem die gesetzte dreiwöchige Frist bis zum 6. November zur Rückzahlung der veruntreuten Gelder fruchtlos verstrichen war, hat der Vorstand bei Peter M. ein schriftliches Schuldanerkenntnis eingeholt, das notariell noch zu beurkunden ist.

Ob, beziehungsweise inwieweit sich aus diesem sofort vollstreckbaren Titel dann Erlöse für die Vereinskasse generieren lassen, wird sich zeigen.

Der Verein kommt allen finanziellen Verpflichtungen nach

Die aufgelaufene Verschuldung des Vereins infolge der Veruntreuung durch das ehemalige Vorstandsmitglied P.M. in Höhe von rund 6.000 hatte zu einer existenziellen Belastung geführt, die zeitnah bewältigt werden musste.

Mit spontan zugesagten zweckgebundenen Spenden aus der Mitgliedschaft ist das gelungen. Alle laufenden Verbindlichkeiten des Vereins werden bezahlt.

Die dafür notwendigen Mittel wurden zunächst durch einen Dispo-Sofortkreditrahmen der Sparkasse bereitgestellt. Der in Anspruch genommene Dispo-Kredit wird spätestens bis Jahresende zurückgeführt.

Der Verein steht finanziell wieder auf soliden Füßen

Dank großzügiger Spender ist die Fortführung des Vereins gesichert. In nur wenigen Tagen haben Persönlichkeiten aus der Mitgliedschaft zweckgebundene Einmalspenden in namhafter Höhe zugesagt.

Auch alle Vorstände und Beisitzer haben gemeinsam zusammengelegt und für die Fortführung des Vereins 1.830 Euro aufgebracht. Zusätzlich zu deren ohnehin zeitaufwändigen ehrenamtlichen Tätigkeit.

Damit verfügt nun der Verein über ausreichend frische Mittel, um sich damit vollständig zu entschulden und alle aufgelaufenen Verbindlichkeiten bezahlen zu können.

Mitgliedsbeiträge finanzieren nur die laufende Vereinsarbeit

Mitgliedsbeiträge und sonstige Spenden werden ausschließlich für die Finanzierung der weiteren Vereinsarbeit verwendet. Gelder also, die in der Stadt für die Stadt ausgegeben werden. Als gemeinnütziger Verein kann Zukunft Annweiler Spendenbescheinigungen für das Finanzamt ausstellen.

Neues Vereinslokal

Das bisherige Vereinslokal am Rathausplatz wird aufgegeben, da es nach dem Eigentümerwechsel nicht mehr mietfrei genutzt werden kann.

Geplant ist, für die Vereinsarbeit neue Räumlichkeiten zu nutzen, die voraussichtlich bis zum Jahresende verfügbar sein werden. Ein schönes Angebot dafür in unmittelbarer Nähe liegt vor und wird derzeit vom Vorstand geprüft.

Die Mitglieder-Datenbank ist aktualisiert. Der planmäßige Einzug des Mitgliedsbeitrags 2020 wird Mitte Dezember erfolgen.

Die Weichen für die weitere Arbeit von Zukunft Annweiler sind also gestellt. Der Verein blickt wieder nach vorn. Der Vorstand sieht sich durch breite Sympathie ermutigt, die geplanten Projekte im kommenden Jahr wieder mit Tatkraft und Engagement anzugehen.

Nachdem das Projekt „Weg Hinter der Stadtmauer“ erfolgreich abgeschlossen werden konnte, hat der Verein mit der Pflanzaktion Am Flotz das erste „Lieblingsstück“ aus dem Patenschaftsprogramm des städtischen Arbeitskreises AK Grün in Angriff genommen.

Dass sich die Vorstandschaft wieder auf die Umsetzung der Vereinsziele, wie sie in der Präambel zur Satzung niedergelegt sind, konzentrieren kann, dazu trägt auch bei, dass weiterhin neue Mitgliedsanträge eingehen.

Das damit dem Verein Zukunft Annweiler entgegengebrachte Vertrauen ist für alle Vorstandsmitglieder motivierend und Ansporn, sich auch weiterhin für die Entwicklung der schönen und liebenswerten Stadt Annweiler einzusetzen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin