Montag, 23. September 2019

Zehn Tote bei Schießerei in Dayton im US-Bundesstaat Ohio

4. August 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Foto: dts Nachrichtenagentur

Dayton  – Bei einer Schießerei in der Stadt Dayton im US-Bundesstaat Ohio sind in der Nacht zum Sonntag mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen.

Unter den Toten befinde sich auch der Täter, teilte die Polizei in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) mit. Mindestens 16 weitere Personen wurden demnach mit Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Behördenangaben zufolge hatte der Täter um 01:22 Uhr Ortszeit das Feuer eröffnet. Da zu diesem Zeitpunkt Beamte in unmittelbarer Nähe des Tatorts gewesen seien, habe man schnell reagieren können, so die Polizei weiter.

Zu den weiteren Hintergründen der Tat machten die Behörden zunächst keine Angaben. Das FBI soll an den Ermittlungen beteiligt werden. Laut eines Berichts der Tageszeitung „Dayton Daily News“ soll sich der Vorfall in der Nähe einer Bar ereignet haben.

Erst am Samstag war es in einem Supermarkt in El Paso im US-Bundesstaat Texas zu einem Amoklauf gekommen, bei dem mindestens 20 Menschen getötet wurden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Zehn Tote bei Schießerei in Dayton im US-Bundesstaat Ohio"

  1. Peter Patriot sagt:

    Der linke Täter:

    „Ich will den Sozialismus“
    „Ich gehe zur Hölle und ich komme nicht zurück“, soll er einmal auf Twitter gepostet haben. Über das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahlen 2016 soll er sehr verärgert gewesen sein: „Ich will den Sozialismus und ich werde nicht warten, bis die Idioten endlich zur Einsicht kommen.“ Zudem gab er bekannt, dass er im Rennen ums Weiße Haus im nächsten Jahr gerne die Demokratin Elizabeth Warren unterstützen wolle.

    krone.at

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin