Dienstag, 18. Dezember 2018

Wörth: Erstes Open-Air-Konzert „Rock am Altwasser“ der Handballabteilung- Hunderte strömen hin

17. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur
Fine R.I.P haben ordentlich Stimmung gemacht. Fotos: v. privat

Fine R.I.P haben ordentlich Stimmung gemacht.
Fotos: v. privat

Wörth – „250 Karten hatten wir in den Vorverkauf gegeben, weil wir in etwa mit so vielen Interessierten gerechnet hatten. Die waren bald alle vergriffen – das Doppelte an Besuchern kam dann am Abend“, sagte Pascal Herzog.

Er war zusammen mit Yannic Fuhrmann der Haupt-Organisator des ersten Open-Air-Konzertes, das die Handballabteilung des TV Wörth unter dem Titel „Rock am Altwasser“ mit der in der Pfalz Band „Fine R.I.P. – palzrock.de am Schützenhaus in Wörth veranstaltete.

Auf dem ideal gelegenen Gelände hatten die zahlreichen Helfer mit zwei Zelten, Bänken, Tischen und Stehtischen sowie einer Bar im Western Saloon für eine tolle Atmosphäre gesorgt, die für die Band die besten Voraussetzungen für eine gute Stimmung schuf.

Als Bandleader Monji (Gesang) zum Auftakt fragte: „Sinn Pälzer do heit owend“ und „Wo sinn die Handballer – die kenne hupse“, hatte er das Publikum schon für sich gewonnen. Seine Kollegen Harry und Philipp (Gitarre), Christoph (Bass) und Alex (Schlagzeug) konnten dann auf der zur Bühne umgebauten Ladefläche eines LKWs – gesponsert von der Firma Nuss – mit ihren Mundarttexten, verbunden mit Rock- und Pop-Klassikern loslegen.

Bis kurz nach Mitternacht hielten sie die Stimmung aufrecht. So meinte Monji am Ende, dass es ihm in Wörth sehr gut gefallen habe und er gerne wieder kommen würde. „Super“,  zog auch Pascal Herzog das Resumee der Handballabteilung. „Wir werden dieses Event nächstes Jahr wiederholen .Es soll wie unsere Oldienight zu einer ständigen Einrichtung in Wörth werden.“ (lumi)

Open-Air-Konzert„Rock am Altwasser Wörth - 2

 

Open-Air-Konzert„Rock am Altwasser Wörth -3

 

bty

bty

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin