Donnerstag, 04. Juni 2020

Wissing: Unterstützung für Rheinfähren

7. April 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Rheinland-Pfalz

Fähre außer Betrieb bei Leimersheim am 5. April 2020.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pfalz. Die Autofähren am Rhein erhalten für die Aufrechterhaltung des Fährbetriebes finanzielle Unterstützung durch das Land. Das hat Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt.

„Die Autofähren am Rhein sorgen dafür, dass Bürger auch während der Krise gut von A nach B kommen. Auch Güter werden transportiert. Durch die Unterstützung des Landes soll eine Grundversorgung von Fährdienstleistungen gesichert werden“, sagte Wissing. „Wir wollen, dass gerade auch Beschäftigte in wichtigen Berufszweigen ihre Arbeitsstellen auf den jeweils anderen Rheinseiten weiterhin gut und schnell erreichen können.“

Die finanzielle Unterstützung richtet sich an die Betreiber von Autofähren am Rhein mit Betriebssitz in Rheinland-Pfalz, um die Aufrechterhaltung des Fährbetriebs mit Hilfe von Zuschüssen zu gewährleisten. Gerade die Rheinfähren sind von besonderer Bedeutung für die Erreichbarkeit in der Region.

Den betroffenen Fährunternehmen am Rhein wird zunächst für April 2020 auf Antrag ein Zuschuss gewährt. Das Antragsformular kann im Verkehrsministerium unter der Telefonnummer 06131 / 16-2289 oder per Mail unter georg.muench@mwvlw.rlp.de angefordert werden.

Wissing dankte den Fährbetrieben für ihre Arbeit, mit der sie die Region Tag für Tag auch während der Krise mobil halten.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin