Donnerstag, 24. Juni 2021

Die hübschen Weinprinzessinen: „Stärke, Weinwissen und Heimatverbundenheit“

22. September 2012 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

 

Landrätin Riedmaier gratulierte als Erste den beiden neuen Weinprinzessinnen Christine (links) und Sophie. Foto. Ahme

Edenkoben. Die Südliche Weinstraße verabschiedete gestern die beiden Weinprinzessinnen der Südlichen Weinstraße, Hermina Kuruc und Jasmin Eck. Zu neuen Weinprinzessinnen 2012/2013 wurden Sophie Rebholz, Siebeldingen, und Christine Schneider aus Edenkoben gekrönt.

„Sie sind gewachsen in diesem Amt und werden immer von dieser Zeit profitieren“, gab Landrätin Riedmaier den beiden scheidenden Weinprinzessinnen, Hermina und Jasmin mit auf den Weg. Das Duo absolvierte mit Charme über 120 Termine, es zeigte „Stärke, Weinwissen, Heimatverbundenheit“ und widmete sich mit großer Freude der „schönen Aufgabe, die einzigartigen Weine der Südpfalz zu repräsentieren“, so Riedmaier.

Jedes Jahr könne man Gott sei Dank auf kompetente Bewerberinnen zurückgreifen, sagte Riedmaier.

Und rechnen können die Mädchen auch. So formulierte Hermina eine Statistik, die für allgemeine Heiterkeit bei den Anwesenden sorgte. 8100 Kilometer durch Deutschland gefahren, 9 Reden gehalten, 53 mal geschminkt, 3144 Gläser ausgeschenkt, zwei Abendkleider gekauft, aber auch 6 mal einen Termin abgesagt, stand da unter anderem auf ihrer Liste. Auch Jasmin plauderte gekonnt über das abwechslungsreiche Jahr als Prinzessin. „Höhepunkte waren sicherlich die Bambiverleihung, aber auch kleinere Termine habe ich sehr genossen“. Jasmin wird dem Wein treu bleiben und jetzt erst einmal ihr Weinbau-Studium in Geisenheim angehen. Eine mögliche Kandidatur in einiger Zeit zur Pfälzischen Weinkönigin schließt sie allerdings nicht aus.

Die pfälzische Weinprinzessin Melanie Wilhelm nahm danach die traditionelle Krönungszeremonie vor. Dem Wein verbunden sind auch die neuen Prinzessinnen Sophie Rebholz, 24, Erzieherin und Christine Schneider, 22, Weinbautechnikerin in Ausbildung. „Wir sind gespannt, was uns das Jahr bringen wird“, freuen sie sich. Veranstaltungen wie Deutscher Opernball, Bambiverleihung oder das große Weinfest der Südlichen Weinstrasse in München auf Schloss Blutenburg, stehen auf dem Terminplan.

„Auch Sophie und Christine werden diese Aufgabe hervorragend meistern, da bin ich mir sicher“ bekräftigte auch Theresia Riedmaier die Einschätzung des Krönungspublikums. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin