Sonntag, 31. Mai 2020

Wehrbeauftragter pocht auf Gratis-Bahnfahrten für Soldaten

12. August 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), hat sich verärgert über die Einwände der Bahn gegen Gratisfahrten für Soldaten gezeigt.

„Wenn man für deren besonderen Dienst eine besondere Wertschätzung der Nation zum Ausdruck bringen will, kann das ja wohl nicht an der Frage der Kostenrechnung eines besonders staatsnahen Unternehmens scheitern“, sagte Bartels den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Der Bahnvorstand sollte da in eigener Verantwortung entgegenkommend sein. Ein symbolischer Kostenbeitrag aus dem Verteidigungshaushalt sollte reichen.“ Der Bund zahle schließlich schon „zig Milliarden“ für den Ausbau des Schienennetzes, fügte Bartels hinzu. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Wehrbeauftragter pocht auf Gratis-Bahnfahrten für Soldaten"

  1. Peter Patriot sagt:

    „Der Bund zahle schließlich schon „zig Milliarden“ für den Ausbau des Schienennetzes“ ….
    —————————-
    NEiN liebe sozialistischen Umverteiler!

    DER STEUERZAHLER zahlt schon „zig Milliarden“ für den Ausbau des Schienennetzes.

  2. Markus sagt:

    ICH will die Karte auch, obwohl ich sie NIE nutzen werde.
    Warum auch???

Directory powered by Business Directory Plugin